Für Miguel Peralta ist die Saison gelaufen. Der 20-Jährige Flügelspieler des FC Aarau zog sich am Pfingstmontag in der Partie gegen Chiasso (3:2) einen Muskelfaserriss im rechten Bein zu. Dies ergab ein am Mittwochabend durchgeführtes MRI. Peralta wird nun 10 bis 14 Tage aussetzen müssen.

Damit verpasst er die beiden letzten Saisonspiele auswärts gegen Wohlen (Samstag, 21. Mai, 19 Uhr) und zu Hause gegen Schaffhausen (Freitag, 27. Mai, 19.45 Uhr). «Ich bin natürlich enttäuscht. Gerne hätte ich diese beiden Partien noch bestritten. Aber wenigstens habe ich mich nicht schlimmer verletzt», sagt er.

Aufgrund seiner Verletzung hatte der beste Vorlagengeber des FCA bereits in der Pause des Heimspiels gegen Chiasso ausgewechselt werden müssen.

FC Aarau - FC Chiasso 3:2 (16.05.2016) Stimmen zum Spiel

FC Aarau - FC Chiasso 3:2 (16.05.2016) Stimmen zum Spiel

Interviews mit Ilija Kovacic, Mart Lieder sowie mit Cheftrainer Marco Schällibaum