Frauen Handball
Der TV Zofingen verabschiedet sich von der höchsten Bühne

Nach dem tollen Abschied vom Heimpublikum am letzten Mittwoch (33:18 Sieg gegen Basel), bestreiten die Zofingerinnen den letzten Ernstkampf der Saison am Samstag um 18.00 in und gegen Winterthur.

Drucken
Nina Van Polanen (rechts) geht am Samstag mit ihren Teamkolleginnen ein letztes Mal für Zofingen auf Torejagd.

Nina Van Polanen (rechts) geht am Samstag mit ihren Teamkolleginnen ein letztes Mal für Zofingen auf Torejagd.

OTTO LUESCHER AARAU

Trotz des emotionalen, tränenreichen, aber doch schönen Abschieds des Zofinger SPL-Teams aus der eigenen Halle am Mittwoch ist die Spielzeit noch nicht zu Ende. Yellow Winterthur wartet zum Abschluss der Runde. Diese traten in der bisherigen Entscheidungsrunde wesentlich weniger souverän auf als noch in der Qualifikation. Aus den fünf Spielen gewannen sie je eine Partie gegen Stans und Basel.

Zofingens Bilanz gegen die Winterhurerinnen ist nach wie vor positiv, mittlerweile gar seit acht Spielen ungeschlagen. Der Serie will man nun keinen Unterbruch zumuten, insbesondere, da Zofingen in der Entscheidungsrunden-Tabelle auf dem ersten Platz steht, mit Winterthur als punktgleichen Verfolger. Natürlich ist diese Tabelle reine Formsache, aber um der Ehre willen, und ganz sicher, um den letzten Einsatz in diesem Team noch einmal in vollen Zügen geniessen zu können, freuen sich die Zofingerinnen darauf, am Samstag alles zu geben.

Aktuelle Nachrichten