FC Aarau
Der Schällibaum-Elf glückt der letzte Test vor dem Saisonstart

Der FC Aarau gewinnt das letzte Testspiel vor dem Challenge-League-Start nächstes Wochenende gegen den FC Muri. Tréand, Jäckle, Ciarrocchi und Rossini treffen für die Aarauer.

Patrick Haller
Merken
Drucken
Teilen
Olivier Jäckle trifft für Aarau.

Olivier Jäckle trifft für Aarau.

freshfocus

Eine Woche vor dem Saisonstart tat sich Aarau in seinem letzten Testspiel gegen Muri vor allem in der ersten Hälfte schwer mit der bissigen Spielweise der Freiämter. Der Erstligist war schon in der Anfangsphase in Front gegangen und reagierte auch nach dem Aarauer Ausgleich durch Geoffrey Tréand zu Beginn des zweiten Durchgangs umgehend mit dem erneuten Führungstreffer. Erst in der letzten halben Stunde sorgten Alessandro Ciarrocchi, Olivier Jäckle und Patrick Rossini für einen standesgemässen 4:2-Sieg des FC Aarau.

Cheftrainer Marco Schällibaum sprach von einem guten Test mit einem Gegner, der die eigene Mannschaft zu fordern wusste. „Wichtig ist, dass wir nochmals zugelegt haben und das Spiel noch zu unseren Gunsten entscheiden konnten“, so Schällibaum. Er liess seine Schützlinge im bekannten 4-4-2-System auflaufen, verzichtete aber auf den Einsatz von Stéphane Besle. Der Innenverteidiger muss im Auftaktspiel noch eine Gelbsperre aus der vergangenen Saison absitzen. Auch Zoran Josipovic und Sébastien Wüthrich wurden wegen kleineren Blessuren im Freiamt geschont. Ausserdem musste Juan Pablo Garat mit Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. An seiner Stelle wusste Bruno Martignoni mit drei Torvorlagen nochmals Werbung in eigener Sache zu machen. „Unser Kader hat Qualität, aber wir sind nicht so breit aufgestellt, dass wir Ausfälle einfach kompensieren können“, so Schällibaum, der die Kaderplanung noch nicht als abgeschlossen betrachtet.

Am nächsten Sonntag (15.00 Uhr, Brügglifeld) startet der FCA mit einem Heimspiel gegen den FC Chiasso in die neue Challenge-League-Saison.

FC Muri – FC Aarau 2:4 (1:0)

Bachmatten, Muri. – 400 Zuschauer. – SR: Musa. – Tore: 9. Ravelli 1:0. 50. Tréand 1:1. 52. Ravelli 2:1. 59. Jäckle 2:2. 71. Ciarrocchi 2:3. 81. Rossini 2:4.

Muri: Hofer; Stadelmann (84. Passerini), Knezevic, Baykal (57. Keller), Schneider; Müller; Ravelli (53. Seydi), Streuli, Thaqaj, Milicaj; Ianu.

Aarau: Bucchi (46. Pelloni); Peralta, Thaler, Garat (34. Martignoni), Thrier; Tréand (70. Hammerich), Jäckle, Burki (55. Perrier), Romano; Ciarrocchi, Rossini.

Bemerkungen: Aarau ohne Markaj (verletzt), Besle, Josipovic und Wüthrich (alle geschont). – 34. Garat wird angeschlagen ausgewechselt (Adduktorenprobleme). Beim FC Muri wurde der Testspieler L'Imam Seydi eingesetzt. – Verwarnungen: 28. Stadelmann (Foulspiel), 87. Rossini (Unsportlichkeit).