FC Baden
Der Gruppenfavorit FC Luzern zu Gast bei Baden

In der nächsten Runde der 1.-Liga-Saison, dem zweiten Heimspiel im Esp, empfängt der FC Baden den FC Luzern II. Am morgigen Samstag, dem 2. September 2017, trifft die Esp-Truppe auf die Innerschweizer, welche noch ungeschlagen sind. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr

Luca Muntwyler
Drucken
Teilen
Wie schlägt sich der FC Baden zuhause gegen die Favoriten aus Luzern?

Wie schlägt sich der FC Baden zuhause gegen die Favoriten aus Luzern?

Alexander Wagner

„Mit dem FC Luzern gastiert der klare Gruppenfavorit im Esp“, meint FCB-Trainer Thomas Jent. „Die Mannschaft war letzte Saison bereits das Mass aller Dinge und der Kader hat sich auf diese Saison hin nicht verändert“, fügt er an.

Der FCB steht nach vier Runden mit sieben Punkten da und liegt im oberen Mittelfeld der Tabelle. Nach zwei Siegen und einer Niederlage zu Beginn der Saison gab es für die Esp-Truppe in Schötz ein 2:2. Der FC Luzern liegt wie in der vergangenen Saison bereits auf einem der vorderen Plätze und kämpft mit zehn Punkten aus vier Partien um die Aufstiegsspiele. Zuletzt gab es ein unterhaltsames 4:4 zu Hause gegen Delémont.

Trotzdem will der FCB gegen den Luzern die drei Punkte im Esp behalten. „Damit dies gelingen kann, bedarf es aber einer absoluten Topleistung jedes Einzelnen“, erklärt Jent. Luzern wird uns läuferisch und taktisch alles abverlangen. Wir wiederum müssen Luzern mit unseren spielerischen Qualitäten ebenfalls zu einer enormen Laufleistung zwingen und unsere Eigenfehlerquote so tief wie möglich halten“, fügt der Trainer an.