Fussball-Vorbereitungsturnier
Der «Freiämter Cup» in Muri: Profiteams aus Aarau, Wohlen und Winterthur sind dabei

Seit einigen Monaten ist ein OK daran, in Muri ein Vorbereitungsturnier auf die Beine zu stellen. Nebst Profiteams werden Anfang Juli auch die D-Junioren um den «Freiämter Cup» spielen.

Drucken
Teilen
Das OK «Freiämter Cup» (von links): Philipp Indermühle (Kommunikation), Benno Neiger (Ticketing), Marcel Käppeli (Präsident), Hans Huwiler (Sportliche Organisation), Walter Stierli (Marketing/Finanzen), Walter End (Schiedsrichter), Jimmy Sagri (Festwirtschaft). Es fehlen: Jörg Weiss (Infrastruktur) und Sandro Engel (Junioren).

Das OK «Freiämter Cup» (von links): Philipp Indermühle (Kommunikation), Benno Neiger (Ticketing), Marcel Käppeli (Präsident), Hans Huwiler (Sportliche Organisation), Walter Stierli (Marketing/Finanzen), Walter End (Schiedsrichter), Jimmy Sagri (Festwirtschaft). Es fehlen: Jörg Weiss (Infrastruktur) und Sandro Engel (Junioren).

Zur Verfügung gestellt

«Wir möchten dem Freiamt etwas bieten und gute Mannschaften nach Muri holen», erklärt OK-Präsident Marcel Käppeli. Er war es, der die Idee für ein Fussballturnier im Stadion Brühl hatte und diese schliesslich zusammen mit dem OK-Team anpackte.

Nach vielen Sitzungen, Bemühungen um Sponsoren und Abklärungen bei diversen Vereinen, steht das Programm nun. Am 1. und 2. Juli werden der FC Aarau, der FC Wohlen und der FC Winterthur aus der Challenge League in Muri gastieren. Der FC Muri (1. Liga) wird als Aussenseiter diese höherklassigen Mannschaften fordern.

Derby Aarau - Wohlen am Samstag

Am Samstag, 1. Juli, werden die Halbfinals ausgetragen. Dabei trifft Muri im ersten Spiel (16 Uhr) auf den FC Winterthur, am Abend messen sich der FC Aarau und der FC Wohlen (18.30 Uhr). Die beiden Verlierer treten tags darauf um 13 Uhr gegeneinander an, die beiden Sieger spielen um 16.30 Uhr um den «Freiämter Cup». Alle Partien werden über 90 Minuten ausgetragen. Bei Unentschieden entscheidet direkt das Elfmeterschiessen.

Am Sonntag kommen zudem die D-Junioren von Merenschwand, Hochdorf, Seetal Selection und Muri zum Zug. Auch sie bestreiten je einen Halbfinal und ein Finalspiel. Die ersten Spiele beginnen um 11.30 Uhr. Um 15.15 Uhr geht es um den kleinen Pokal sowie um Medaillen.

Ein Ticket, zwei Spiele

Sowohl für Samstag wie auch für Sonntag werden Tagestickets verkauft, die ab Juni im Vorverkauf erhältlich sein werden. Somit kommen die Besucher mit einem Ticket (Preis 12 Franken) in den Genuss von zwei Spielen. Im Stadion Brühl werden mindestens ein Bier- und ein grosser Grillstand die Besucher verpflegen.

Der «Freiämter Cup» ist inspiriert durch andere Vorbereitungsturniere wie den «Burkhalter Cup» oder den «Uhren Cup» und soll künftig genauso einen festen Platz in der Fussball-Agenda einnehmen. Für die Organisation und die Durchführung wurde der Verein «Freiämter Cup» gegründet. Ziel des Vereins ist, der Region regelmässig gute Fussballspiele zu bieten und mit dem Gewinn den FC Muri zu unterstützen.

Aktuelle Nachrichten