Challenge League

Der FC Wohlen wird von der Swiss Football League angezeigt

Die heutige Flutlichtanlage im Wohler Stadion Niedermatten (hier beim Challenge-League-Spiel gegen Gossau am 12. Mai 2008) ist aus Sicht der Liga zu wenig stark für anständige TV-Bilder.

Die heutige Flutlichtanlage im Wohler Stadion Niedermatten (hier beim Challenge-League-Spiel gegen Gossau am 12. Mai 2008) ist aus Sicht der Liga zu wenig stark für anständige TV-Bilder.

Nun ist es offiziell: Die Swiss Football League (SFL) hat bei der Disziplinarkommission eine Anzeige gegen den FC Wohlen eingereicht. Der Grund: die Nichterfüllung einer Auflage aus dem Lizenzverfahren.

Das Problem mit der ungenügenden Beleuchtungsanlage im Stadion Niedermatten könnte für den FC Wohlen trotz Lizenzerteilung für die Saison 2017/18 negative Folgen haben. Die fehlenden 500 Lux führen dazu, dass die Lizenzadministration der SFL bei der Disziplinarkommission eine Anzeige gegen den Freiämter Challenge Ligisten einreichte.

Lucien Tschachtli reagiert auf die Anzeige ziemlich gelassen. «Der FC Wohlen nimmt das Schreiben aus Bern mit der Eröffnung eines Verfahrens zur Kenntnis», sagt der Präsident des FC Wohlen. «Wir werden uns bemühen, die Beleuchtungsanlage bis spätestens Anfang der Rückrunde dieser Saison auf die von der Liga geforderten 500 Lux aufzurüsten. Mehr können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht machen.» Auf das Urteil der Disziplinarkommission darf man gespannt sein. Die Wohler müssen mindestens mit einer Busse rechnen. Eine Anzeige erhielten drei weitere Klubs der zweithöchsten Spielklasse: Es sind dies Chiasso, Rapperswil-Jona und der FC Wil. ​

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1