Ein nächstes, vielversprechendes Talent, das - wie vor zehn Tagen bereits Mittelstürmer Kilian Pagliuca - den Weg vom Promotion League - Team FC Zürich U21 zum FC Wohlen einschlägt. Weitere Parallele: Auch Nils von Niederhäusern hat in seiner bisherigen Laufbahn von
der U15 bis aktuell der U20 in allen Nachwuchs-Nationalteams jeweils zum Kader gehört. Jetzt stösst der 20-jährige als Leihspieler per sofort bis Ende Saison 2016/17 zum Team von Cheftrainer Francesco Gabriele.

Über den FC Wiesendangen hat Nils von Niederhäusern noch in der Jugend zum FC Winterthur gewechselt. Seit August 2011 spielt er jetzt beim FC Zürich (U16, U18, U21). In der laufenden Saison ist er, als Stammspieler quasi gesetzt, in der Promotion League in acht von zehn Spielen aufgelaufen und hat jeweils die ganzen 90 Minuten durchgespielt. Dass der FC Zürich ein drittes,
hoffnungsvolles Fussballtalent (Graf, Pagliuca, Niederhäusern) an den FC Wohlen abgibt, spricht für das Vertrauen in die ausgezeichnete Arbeit, die im Freiamt mit jungen Spielern geleistet
wird.