1. Liga
Der FC Baden verliert gegen Münsingen und rutscht auf Platz sieben ab

Christian Baldinger muss sich mit dem FC Baden, seinem neuen Verein, unglücklich mit 1:2 geschlagen geben und verliert gegen den FC Münsingen – zum zweiten Mal innert kurzer Zeit

Luca Muntwyler
Merken
Drucken
Teilen
Christopher Teichmann (links) ist der Topskorer des FC Baden

Christopher Teichmann (links) ist der Topskorer des FC Baden

Foto Wagner

Er hätte seinen Einstand wohl gerne anders gestaltet. Bereits in der zwölften Minute seiner ersten Partie für den FC Baden, dem Heimspiel gegen den FC Münsingen, muss Goalie Christian Baldinger hinter sich greifen. Daniel Mumenthaler bringt die Gäste nach einem Gegenstoss in Führung. 0:1 gegen Baldinger und den FCB – und dies ausgerechnet gegen Münsingen.

Der neue FCB-Schlussmann wechselte in den letzten Tagen von Ligakonkurrent SR Delémont ins Esp und gab gegen die Berner sein Debüt. Das Brisante: Sein letztes Spiel für die Jurassier bestritt der 22-Jährige ebenfalls gegen Münsingen – mit schlechten Erinnerungen. Bei der 1:3-Niederlage seines Teams musste sich der Torhüter dreimal bezwingen lassen.

Mit etwas Verspätung – wegen Staus auf der Autobahn – konnte seine persönliche Revanche starten. Seine Vorderleute hatten in der ersten Halbzeit zwar mehr Ballbesitz, konnten damit jedoch vorerst keine Gefahr erzeugen – bis zur 30. Minute. Pascal Stump zieht nach einer Eckball-Variante von ausserhalb des Strafraums ab. Der Ball wird unhaltbar abgelenkt: 1:1. Damit gingen die Teams auch in die Pause, obwohl die Gastgeber der Führung näher waren.

Die Gäste dürfen jubeln

Am vergangenen Wochenende hat sich Münsingen mit einem 1:0-Sieg gegen den Challenge-League-Leader FC Schaffhausen in den Achtelfinal des Schweizer Cups gegen YB geschossen. Die Berner haben dabei viel Moral getankt, wirkten dadurch aber auch äusserst müde. Allerdings vermochten die Badener nicht, dies auszunutzen. Zu viele Ungenauigkeiten und Fehlpässe prägten den Spielaufbau.

So kam es, wie es kommen musste: Nach einem Gewühl im Strafraum jubeln die Gäste in der 72. Minute. Gegen den Spielverlauf schiesst Antonius Dreier Münsingen in Führung – und zum Sieg, denn die Badener Reaktion blieb aus. Das Wiedersehen mit dem FCB hätte sich Baldinger wohl gerne anders vorgestellt.

Nach dieser Niederlage findet sich der FC Baden auf Rang 7 der Tabelle wieder. Allerdings beträgt der Rückstand auf den 3. Platz beispielsweise nur drei Punkte. Das Team von Trainer Thomas Jent hat den Anschluss nach vorne noch nicht verloren. Die zweitplatzierten Münsinger sichern ihre Position und schliessen etwas zum Spitzenreiter Solothurn auf.

Lesen sie hier das Spiel im Liveticker nach: