Aufgewachsen in Frankreich spielte Rrudhani im Nachwuchs von CO Langres und des FC Brunstatt, bevor er in die Schweiz wechselte. Dort lief der gebürtige Kosovare jeweils während eines Jahres für die AS Timau Basel (2. Liga interregional) und den Erstligisten FC Black Stars auf, wo er in der vergangenen Saison mit 15 Toren einen wichtigen Anteil am Aufstieg in die Promotion League hatte. Der 20-jährige Flügelspieler trainiert schon seit Beginn der Vorbereitung mit der 1. Mannschaft und konnte seine offensiven Qualitäten mit sieben Treffern in den vier letzten Trainingsspielen im FCA-Trikot unter Beweis stellen.