Apropos
Der FC Aarau sucht einen neuen Hauptsponsor

Die Zehnder Group beendet ihr Engagement für den FC Aarau auf Ende Saison. Einen neuen Geldgeber zu finden wird nicht leicht. Nordwestschweiz-Sportredaktor Ruedi Kuhn hätte da jedoch ein paar Ideen.

Ruedi Kuhn
Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Nächstes Jahr wird ein anderer Firmenname das Trikot des FC Aarau zieren müssen.

Nächstes Jahr wird ein anderer Firmenname das Trikot des FC Aarau zieren müssen.

KEYSTONE

Die gute Nachricht: Die Zehnder Group ist seit fünf Jahren Hauptsponsor des FC Aarau. Das Unternehmen ist ein internationaler Anbieter von effizienten, gesunden und komfortablen Heizkörpern und gilt als Garant für frische und saubere Luft. Die Firma mit Hauptsitz in Gränichen zahlt dem SuperLigisten Saison für Saison zwischen 400 000 und 500 000 Franken.

Die schlechte Nachricht: Zehnder steigt per 31. Dezember 2015 als wichtigster Geldgeber aus. Die Suche nach einem neuen finanzstarken Partner dürfte schwierig werden. Solange sich der Stadionbau im Torfeld Süd weiter verzögert, haben die Verantwortlichen des FCA bei den Verhandlungen keine allzu guten Karten. Und der sportliche Krebsgang der ersten Mannschaft mit dem drohenden Abstieg in die Challenge League erleichtert die Sache natürlich auch nicht.

Nach Aussage von Vizepräsident Roger Geissberger gibt es trotzdem den einen oder andern Interessenten. Geissberger, der innerhalb des Verwaltungsrats für den Bereich Marketing zuständig und verantwortlich ist, soll bereits erste Gespräche mit möglichen Nachfolgern von Zehnder geführt haben. Man darf gespannt sein, wer 2016 neuer Hauptsponsor wird.

Gerüchteweise ist zu hören, dass die Grossverteiler Coop und Migros einsteigen wollen. Ideal wäre natürlich eine Partnerschaft mit dem Lebensmittelhändler Spar. Schliesslich kocht der FC Aarau seit Jahr und Tag auf Sparflamme. Oder vielleicht haben ja gerade Sie, liebe Leserin und lieber Leser, Interesse, den grössten und erfolgreichsten Aargauer Sportklub zu unterstützen. Mit einer halben Million pro Jahr sind Sie im Rennen um den Hauptsponsor mit dabei.

Aktuelle Nachrichten