Challenge League

Der FC Aarau muss gegen GC auf seinen Goalgetter Gashi verzichten

Shkelzen Gashi fehlt dem FC Aarau gegen GC.

Shkelzen Gashi fehlt dem FC Aarau gegen GC.

Die Coronafälle und die Quarantäne haben den Spielbetrieb des FC Aarau während 20 Tagen flach gelegt: Nach dem 2:2 gegen den SC Kriens mussten die Partien gegen GC und in Chiasso verschoben werden.

Die Mannschaft ist seit Mitte vergangener Woche wieder im Training, aber Fitness, Kondition und Formstand der Spieler sind unterschiedlich. Das führt dazu, dass es in der Startformation gegen GC am Montagabend die eine oder andere Überraschung geben wird.

Momentan steht im Umfeld der Aarauer eine Personalie im Brennpunkt: Was ist mit Shkelzen Gashi? Warum trainiert der 32-jährige Mittelstürmer momentan nicht mit der ersten Mannschaft? Ist er immer noch in Quarantäne?

„Gashi ist krank und wird Anfang Woche einen Arzt aufsuchen“, sagt Aarau-Trainer Stephan Keller. „Dann wissen wir mehr. Gegen GC ist er nicht einsatzfähig.“

Nicht einsatzfähig gegen die Zürcher ist auch der leicht verletzte Linksverteidiger Bryan Verboom.

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1