Einzelkritik
Der FC Aarau in der Krise – nur vier genügende Noten zur 0:2-Niederlage gegen Vaduz

Auch im Heimspiel gegen Vaduz klappte es für den FC Aarau nicht mit dem Sieg. Bei der 0:2-Niederlage blieben die meisten FCA-Akteure blass. Wie die Spieler von der «az» benotet wurden, erfahren Sie unten in der Bildergalerie.

Sebastian Wendel
Merken
Drucken
Teilen
Ratlose Gesichter bei den Aarauern Alessandro Ciarrocchi, Juan Pablo Garat und Olivier Jäckle (v.l.n.r.).
9 Bilder
Sinnbildlich für die sportliche Situation des FC Aarau: Hoffnungsträger Petar Misic wird mit einer schweren Knieverletzung vom Platz getragen.
Kopie von Challenge League, FC Aarau - FC Vaduz, 20.08.2017
Auch Juan Pablo Garat musste verletzt ausgewechselt werden.
Die Aarauer kommen oft einen Schritt zu spät.
Michael Siegfried (rechts) behauptet sich gegen Milan Gajic.
Sandro Burki (Mitte) wurde vor der Partie als Spieler verabschiedet...
...und bedankte sich bei den Fans.
FCA-Trainer Marinko Jurendic war vor der Partie zuversichtlich.

Ratlose Gesichter bei den Aarauern Alessandro Ciarrocchi, Juan Pablo Garat und Olivier Jäckle (v.l.n.r.).

freshfocus
Steven Deana: Note 4 Hielt, was er halten musste. Was er nicht hielt, musste er nicht halten.
14 Bilder
Pascal Thrier: Note 3 Spulte sein Programm ab, mehr nicht. In der zweiten Halbzeit wie alle Spieler sehr fehleranfällig und ideenlos.
Marco Thaler: Note 4 Rettete zwei Mal auf der Linie und verhinderte so weitere Vaduzer-Tore. Spielerisch konnte er nichts bewirken, auch weil die Anspielstationen nicht existierten.
Juan Pablo Garat: keine Note Musste in der 20. Minute mit einer Oberschenkel-Verletzung vom Platz. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Michaël Perrier: Note 3 Bemüht wie immer, aber gelingen wollte ihm gar nichts. Einer seiner schwächsten Auftritte im FCA-Dress.
Petar Misic: Note 4,5 War eine Stunde lang ein Aktivposten, bis er unglücklich mit einem Vaduzer zusammenstiess und sich das Knie verdrehte. Wahrscheinliche Diagnose: Kreuzbandriss.
Michael Siegfried: Note 3,5 Musste nach Garats Out in die Innenverteidigung und blieb dort nach einigen Wacklern zu Beginn einigermassen stabil.
Olivier Jäckle: Note 2,5 Zu Beginn der ersten Halbzeit gelang ihm der eine oder andere gute Pass. Nach der Pause ein Ärgernis. Er scheint am Druck zu zerbrechen…
Zoran Josipovic: Note 2,5 Hat am Ball viel drauf, spielt aber wie in der Badi. Könnte so wertvoll sein, wann realisiert er das?
Alessandro Ciarrocchi: Note 2,5 Das Bemühen kann man ihm nicht absprechen, aber der Stürmer ist völlig verunsichert. Oder es fehlt ihm ganz einfach an der nötigen Klasse. Legt vor dem 0:1 Torschütze Konrad den Ball pfannenfertig auf.
Patrick Rossini: Note 3,5 Spielerisch besser als auch schon, nahm mehr am Geschehen teil. Schöner Freistoss, der an den Pfosten knallte. Liefe es dem FC Aarau gut, wäre dieser Ball reingegangen.
Mats Hammerich: Note 4 Kam in der 20. Minute für den verletzten Garat. Im Zentrum bemüht, aber immer wieder auch überhastet. Hat zu wenig Erfahrung, um die Mannschaft aus der Krise zu führen.
Léo Itaperuna: Note 3,5 Kam in der 62. Minute für Misic. Setzt sich mit Dribblings zwei, drei Mal in Szene, letztlich aber ohne Durchschlagskraft.
Varol Tasar: keine Note Kam in der 75. Minute für Ciarrocchi. Wie Itaperuna wirbelte er, kämpfte auch, aber eben… Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung

Steven Deana: Note 4 Hielt, was er halten musste. Was er nicht hielt, musste er nicht halten.

Zur Verfügung gestellt