Challenge League
Der FC Aarau absolviert ein Testspiel beim FC Lenzburg

Leckerbissen für den interregionalen Zweitligisten: Der FC Aarau nutzt die zehn spielfreien Tage nach dem Schaffhausen Spiel und bestreitet am Mittwoch, 26. August, ein Testspiel gegen den FC Lenzburg im Stadion Wilmatten.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen
FCA-Trainer Livio Bordoli lässt seine Mannschaft gerne für Testspiele einlaufen

FCA-Trainer Livio Bordoli lässt seine Mannschaft gerne für Testspiele einlaufen

Keystone

Nach dem Challenge-League-Spiel auswärts gegen den FC Schaffhausen vom Freitag, 21. August, um 19.45 Uhr steht dem FC Aarau eine zehntägige Phase ohne Ernstkampf bevor, weil die nächste Liga-Partie zu Hause gegen Neuchâtel Xamax erst am Montag, 31. August, um 19.45 Uhr ansteht. Der Super-League-Absteiger nutzt diese Pause für einen weiteren Vergleich mit einem regionalen Unterklassigen.

Am Mittwoch, 26. August, tritt die Mannschaft von Trainer Livio Bordoli deshalb beim FC Lenzburg aus der 2. Liga interregional an. Spielbeginn im Stadion Wilmatten in Lenzburg ist um 19.30 Uhr.

Es ist bereits das zweite Freundschaftsspiel des FCA während der laufenden Saison. Zwischen der 2. und der 3. Runde hatte der Traditionsklub bereits ein Testspiel gegen den FC Schöftland (9:0) absolivert. Entgegen dem Wunsch von Trainer Bordoli, in regelmässigen Abständen solche Spiele auf dem Land auszutragen, hatte die Partie damals ins Brügglifeld verlegt werden müssen, weil in Schöftland der Hauptplatz nicht bespielbar war.