NLB-Basketball

Der Aufstieg soll den Basketballerinnen Schub verleihen: Olten-Zofingen Whales starten mit Sieg in die Saison

Whales-Trainer Danijel Brankovic (r.).

Whales-Trainer Danijel Brankovic (r.).

Die Aufsteigerinnen des BC Olten-Zofingen sind in der NLB unter ihrem neuen Trainer Danijel Brankovic mit einem Sieg in die Saison gestartet. Nach dem Aus im Cup-Sechzehntelfinal gegen das unterklassige Luzern ist das eine erfreuliche Nachricht.

Bis 2012 war regelmässig ein Frauenteam des BC Olten-Zofingen in der zweithöchsten Liga der Schweiz vertreten. Dann erfolgte vor acht Jahren der Kollaps: Es fehlte an Spielerinnen und die Trainerfrage war ungeklärt.

Die Basketballerinnen entschieden sich für einen Neustart in der 3. Liga, akquirierten Ehemalige und bildeten die Whales. Diese stiegen ohne Probleme Jahr für Jahr bis in die 1. Liga auf. Nach vier Saisons in der 1. Liga soll es nun noch weiter nach oben gehen. «Der Schritt folgt auf Initiative der Spielerinnen», sagt Daniel Frey, der Präsident des BCOZ. Aufstiegsberechtigt zur NLB waren die Whales, weil sie nach der letzten vollständigen Spielzeit 2018/19 – vor Corona – den dritten Tabellenrang belegt hatten.

Mit Danijel Brankovic hat das Team einen neuen Coach, der bereits weiss, wo die Stärken und die Schwächen seiner Equipe liegen: «Wir haben einen tollen Mix aus Erfahrung und Talent. Und mit Ana Volk, Milla Prsic und Mima Pajkanovic drei gute Neuzugänge aus Luzern.» Leider seien im Moment einige Spielerinnen angeschlagen. «Das Kader ist nicht gross, deswegen kommt es auf jede an – und die Belastung steigt. Bleiben alle gesund, ist das Team konkurrenzfähig», sagt der 37-Jährige IT-Techniker.

Trainer mit Doppelmandat in der NLB

Brankovic war im Lauf seiner Karriere während eines Jahres Assistenztrainer beim NLA-Team in Aarau, danach drei Jahre Headcoach zweier Walliser Frauenteams, bei Hélios und in Sion, die ebenfalls in der NLA spielen. Für die eben erst gestartete Saison ist der Luzerner indes ein Doppelengagement eingegangen: Er betreut neben den Whales auch das Fanionteam von Baden Basket 54. Baden ist der direkte Ligakonkurrent der Whales. Brankovic hatte dort zugesagt, bevor die Whales ihn anfragten. Die beiden Klubs sehen aber kein Problem in der doch eher aussergewöhnlichen Situation.

Angenommen hat Brankovic das Engagement bei Olten-Zofingen, weil hier Spielerinnen sind, die er früher schon gecoacht hat. Etwa Fabienne Hugener, die mit Lara Zambaldi nach dem Abgang von Sophie Leuenberger ins Drittliga-Team neue Capitaine der Whales ist. «Danijel ist für uns eine grosse Unterstützung an der Seitenlinie», sagt die 34-Jährige. Und Brankovic sagt über den BCOZ: «Es ist eine Herzensangelegenheit für mich.»

Für Vereinspräsident Daniel Frey erfüllt der Aufstieg in die NLB auch einen grösseren Zweck im Verein: Er erhofft sich dadurch mehr Commitment bereits von den Jüngsten. «Unsere Arbeit mit dem Nachwuchs ist gut, aber es fehlt eine Professionalisierung. Brankovic wird auch bei den Juniorinnen- und Juniorenteams einige Trainings übernehmen. Denn ohne Breite keine Spitze.»

Ausgeschieden im Cup, Sieg zum NLB-Saisonauftakt

Zwei Ernstkämpfe haben die Whales bereits hinter sich: je einen im Cup und einen in der Meisterschaft – mit jeweils vollkommen unterschiedlichem Ausgang. Im Cup-Sechzehntelfinal kassierte der BC Olten-Zofingen gegen den STV Luzern eine bittere 57:80-Pleite. Und das, obwohl die NLB-Aufsteigerinnen als Favorit in das Duell mit den Erstligistinnen aus der Innerschweiz gegangen waren. Was sich in dieser Partie noch vor dem Beginn der Meisterschaft allerdings gezeigt hat: Die Whales brauchten noch Zeit, um zusammenzufinden. Trainingsabwesenheiten aus beruflichen Gründen oder wegen Verletzungen hatten das Team in der Vorbereitung geschwächt.

Es scheint, als hätten die Spielerinnen von Olten-Zofingen, deren Trainings vornehmlich in Olten stattfinden, dieses Manko bereits zum Saisonauftakt überwunden: Denn die erste Partie in der NLB gewannen die Spielerinnen von Trainer Brankovic zu Hause gegen GC-Divac gleich mit 62:48. Nach dem Aufstieg dürfte auch dieser Vollerfolg Schub verleihen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1