Handball-Cup
Das Warten auf ein Heimspiel geht weiter: HSC Suhr Aarau trifft im Viertelfinal auswärts auf Kriens-Luzern

Das Los hat entschieden – und dem HSC Suhr Aarau einmal mehr kein Heimspiel beschert: Der einzige Aargauer NLA-Klub trifft im Viertelfinal des Schweizer Cups auswärts auf den HC Kriens-Luzern.

Merken
Drucken
Teilen
Co-Captain Tim Aufdenblatten und sein HSC Suhr Aarau treffen im Cup-Viertelfinal auf den HC Kriens-Luzern.

Co-Captain Tim Aufdenblatten und sein HSC Suhr Aarau treffen im Cup-Viertelfinal auf den HC Kriens-Luzern.

Claudio Thoma

Sage und schreibe seit 2012 wartet der HSC Suhr Aarau darauf, im Schweizer Cup endlich wieder einmal ein Heimspiel austragen zu können. Und das lange Warten geht weiter: Für den Cup-Viertelfinal wurde dem HSC ein Auswärtsspiel beim HC Kriens-Luzern zugelost.

Wann die Partie ausgetragen wird steht noch nicht fest. Das vom Verband vorgesehene Spieldatum ist Donnerstag, 6. Dezember.