Badminton

Das Team Argovia rüstet auf für die neue Saison

Der Zuzug weckt im Team Argovia Hoffnungen.

Der Zuzug weckt im Team Argovia Hoffnungen.

Der NLA-Klub verstärkt sich kurz vor Saisonstart mit dem 28-jährigen Malaysier Beryno Wong. Er geht zum ersten Mal für ein Schweizer Interclubteam auf Punktejagd.

In der Schweiz ist er aber kein unbeschriebenes Blatt. Er stand in diesem Jahr an den Swiss Open in Basel in der Runde der letzten 16. Zudem gewann er das diesjährige Iceland Open.

Vereinspräsident Adrian Bärtschi ist sehr erfreut über die Neuverpflichtung: „Mit Beryno Wong eröffnen sich unserer 1. Mannschaft neue Perspektiven für die kommende Saison.“ Nach verkorkster letzter Spielzeit, in welcher man nur knapp dem Abstieg entging, erhofft man sich in der bevorstehenden Saison wieder vorne mitspielen zu können.

Die NLA-Mannschaft des Team Argovia hat mit Hafiz Shaharudin aus Malaysia (Spielertrainer) und Joel Gayle aus England zwei weitere Ausländer in seinen Reihen. Daneben konnte der amtierende dreifache U19-Schweizermeister Joel König auf die neue Saison verpflichtet werden.

Weiterhin spielen die erfahrenen Ayla Huser, Roger Schmid sowie die Geschwister Sue und Yvonne Keller für Argovia. Aus dem eigenen Nachwuchs haben Pascal Knecht und Ronja Stern den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Ronja Stern ist amtierende U17-Schweizermeisterin im Einzel und Doppel und zählt zu den grössten Nachwuchshoffnungen im Schweizer Badmintonsport.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1