Badminton

Das Team Argovia bleibt nach drei Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze

Das Team Argovia kann sich über einen dritten Sieg freuen.

Das Team Argovia kann sich über einen dritten Sieg freuen.

Beim Aufeinandertreffen der beiden bislang ungeschlagenen Teams aus Basel und dem Team Argovia kam es zum erwarteten Showdown in Basel: stärkegerecht trennten sich beide Teams mit einem 4:4 unentschieden.

NLA: Während vor dem schweren Auswärtsspiel jeder im Team mit einem Unentschieden zufrieden gewesen wäre, hoffte man nach einer überraschenden 4:1 Führung auf einen Sieg. Unerwartet klar legte das 1. Herrendoppel mit Hafiz Shaharudin / Nikita Khakimov in einem hochklassigem Match vor, während auf dem zweiten Court das Damendoppel von Lea Müller / Ronja Stern über drei Sätze – und 1 ¼ Stunden – an das Team aus Basel ging. Nachdem auch das 2. Herrendoppel eine klare Beute von Joel König / Pedro Martins wurde und Tobias Künzi das 3. Herreneinzel gewinnen konnte, hatte Ronja Stern keinerlei Mühe im Dameneinzel und sicherte bereits nach dem fünften Spiel dem Team Argovia mit dem 4:1 den zweiten Punkt.

Im Anschluss konnte sich Basel von Spiel zu Spiel steigern und in hochklassigen hart umkämpften Begegnungen, auch mit ein wenig Glück, das Blatt noch einmal zum Unentschieden wenden: sie gewannen das 1. Herreneinzel in drei Sätzen, das 2. Herreneinzel knapp im 2. Satz mit 22:20 in der Verlängerung, und das Mixed ebenso knapp im 1. Satz mit 20:22. Dabei wurde den Zuschauern im 1. Herreneinzel Badminton auf Top-Niveau geboten und eigentlich hätten beide Spieler den Sieg verdient.

NLB: Auch die zweite Mannschaft vom Team Argovia blickt zufrieden auf das Wochenende zurück und konnte vier Punkte einfahren: Nach einem 6:2 Sieg gegen Winterthur gab es gegen Baden die nicht überraschende (2:6) Niederlage.

Die beiden Siege steuerten Céline Dagelet / Chantal von Rotz im Damendoppel und das Mixed mit Chantal von Rotz / Timm Stern bei. Gegen Winterthur waren Pascal Knecht / Timm Stern im 1. Herrendoppel, Céline Dagelet / Chantal von Rotz im Damendoppel, Roger Bugmann / Christian Schlittler im 2. Herrendoppel, Flurin Furrer im 1. Herreneinzel, Chantal von Rotz im Dameneinzel und Roger Bugmann im 3. Herreneinzel erfolgreich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1