Insgesamt vier Partien gilt es vor den Playoffs noch zu absolvieren. Dabei treffen die Top 5 der Vorrunde jeweils einmal aufeinander. Mit dem dritten Rang geniesst Aarau gegen Genf (4.) und Winterthur (5.) Heimrecht.

Dieses Winterthur dürfte am Samstag mit reichlich Selbstvertrauen anreisen, denn es hat sich vor einer Woche als erstes Deutschschweizer Team seit 11 Jahren für den Cupfinal qualifiziert. Aarau reitet derweil mit drei schwierigen Auswärtssiegen in Folge selbst auf der Erfolgswelle und kann am Samstag wieder auf sein berüchtigtes Publikum zählen.

Besonders brisant: Winterthur hat es nur dank des letzten Aarauer Sieges in die Zwischenrunde geschafft. Es dürfte der letzte Dienst gewesen sein, denn die beiden Teams werden sich am Samstag definitiv keinen einzigen Punkt schenken. Es ist angerichtet in der Telli für das Heimduell um die Playoffs.