Highlights im Video
Castromans Lattenknaller und alle Tore der Partie zwischen Wohlen und Winterthur im Video

Dem FC Wohlen läuft es nach der Winterpause weiterhin alles andere als nach Mass. Gegen Winterthur setzt es auch im dritten Spiel im neuen Jahr eine Pleite ab. Die Freiämter geben dabei eine 1:0-Führung noch aus der Hand und unterliegen den Zürchern schlussendlich mit 1:2.

Drucken
Teilen
Trainer Francesco Gabriele wartet mit seinem FC Wohlen immer noch auf die ersten Punkte in der Rückrunde.

Trainer Francesco Gabriele wartet mit seinem FC Wohlen immer noch auf die ersten Punkte in der Rückrunde.

freshfocus

28. Minute: Das Wohler Pressing in der Offensive zeigt Wirkung: Pacar luchst einem Winterthurer an der Seitenlinie den Ball ab und lanciert in der Mitte Castroman. Dieser lässt einen Gegenspieler ins Leere laufen und hämmert den Ball dann nur an die Latte. Die Krönung fehlte also — noch.

38. Minute: Zehn Minuten darauf macht Castroman es um einiges besser: Nach einer eingespielten Freistossvariante, ausgeführt von Sandro Foschini, steht der Edeltechniker an der Strafraumgrenze blank und trifft per Schlenzer.

53. Minute: Kurz nach der Pause fällt fast der Ausgleich für Winterthur. Doch einer hat etwas dagegen: Der etwas überraschend von Beginn an spielende Flamur Tahiraj im Wohler Tor bewahrt sein Team mit einer mirakulösen Parade vor dem Ausgleich.

66. Minute: Die Wohler Hintermannschaft lässt dem eingewechselten Luka Sliskovic etwas zu viel Raum, dieser sagt Danke und gleicht die Partie mit einem herrlichen Schlenzer aus. Das wars mit der Wohler Führung.

74. Minute: 15 Minuten vor dem Ende kommt es noch dicker für die Freiämter: Marko Bicvic fällt im eigenen Strafraum seinen Gegenspieler. Die logische Konsequenz: Penalty für Winterthur. Carlos Silvio lässt sich nicht zweimal bitten und verwandelt souverän. Bis Spielschluss bleibt es beim 1:2 aus Wohler Sicht.

Die kompletten Highlights gibts hier:

Aktuelle Nachrichten