Videokommentar
Burki Sportchef statt Captain: Ist der Preis für den FC Aarau nicht zu hoch?

Sando Burki wird per sofort vom FC Aarau-Captain zum Sportchef. Raimondo Ponte muss gehen. «Man hätte Burki am Sonntag gegen Vaduz noch spielen lassen sollen. Das hätte den Zuschauern eine Show geboten», sagt az-Sportredaktor Ruedi Kuhn. Kollege Sebastian Wendel widerspricht in der gemeinsamen Analyse: «Die Lage beim FC Aarau ist viel zu ernst für Experimente.»

Merken
Drucken
Teilen