Wohlen-Noten
Bühler war der beste Wohler – Giampa und Holenstein fielen ab

Die Wohler zeigten im Tessin ein veritables Fehlpassfestival. Demzufolge sind die Noten für die Offensivakteure durchzogen. Die Defensive war, mit Ausnahmen, auf der Höhe des Geschehens.

Fabian Sangines
Drucken
Wohlen-Goalie Joel Kiassumbua musste zwei Gegentore zulassen.

Wohlen-Goalie Joel Kiassumbua musste zwei Gegentore zulassen.

foto-net / Alexander Wagner
Joel Kiassumbua: Note 4 Sah beim Gegentor etwas unglücklich aus. Bekundete dazu Mühe mit dem Ball am Fuss.
14 Bilder
Davide Giampa: Note 3 Musste Gegenspieler Regazzoni immer wieder ziehen lassen. Gegen vorne landete jede Flanke entweder im Aus, oder in den Füssen der Gegner.
Alban Pnishi: Note 4 Einige Abspielfehler und liess sich in der ersten Halbzeit von Viçosa einmal gefährlich leicht abschütteln. Nicht der beste Tag des sonst so zuverlässigen Abwehrchefs.
Mario Bühler: Note 5 Einer der wenigen, der sich vom Fehlpassfestival seiner Kollegen nicht beeindrucken liess. Rettete mehrmals für Giampa, ansonsten wäre das Spiel früher entschieden gewesen.
Dylan Stadelmann: Note 4,5 Versuchte immerhin für Dampf nach vorne zu sorgen. Ansatzweise wurde es über seine Seite gefährlich, hinten hatte er aber auch seine liebe Mühe.
Kevin Pezzoni: Note 4 Fand nie richtig ins Spiel. Wenn das passiert, dann wirds für sein Team natürlich schwer.
Simon Grether: Note 4 Auf der Rechtsverteidigerposition, wo er nach Giampas Auswechslung spielte, sorgte er für etwas Stabilität, wobei das 2:0 den Ursprung auf seiner Abwehrseite fand.
Claudio Holenstein: Note 3 Über weite Strecken ein Totalausfall. Verlor den Ball meistens so schnell, wie er ihn erhalten hatte.
Alain Schultz: Note 4,5 Versuchte das Spiel seiner Mitspieler immer wieder anzukurbeln. Es fehlten dem ehemaligen Aarauer aber die Kollegen, die mitzogen.
Simone Rapp: Note 4,5 Erarbeitete sich immerhin eine Grosschance, scheiterte aber an Guatelli.
Roman Buess: Note 4,5 Bereitete Rapps Grosschance vor. Auch sonst war der Stürmer immer wieder bemüht, oftmals aber glücklos.
Ronny Minkwitz: Note 4,5 Versuchte zu wirbeln, und bereitete ein bis zwei Halbchancen vor
Mergim Brahimi: Note 3,5 Kam für den enttäuschenden Holenstein, brachte aber auch nicht viel mehr Schwung ins Offensivspiel.
Joël Geissmann: ohne Note Kam in der 71. Minute für Giampà. Zu kurz im Spiel für eine Bewertung.

Joel Kiassumbua: Note 4 Sah beim Gegentor etwas unglücklich aus. Bekundete dazu Mühe mit dem Ball am Fuss.

Alexander Wagner

Aktuelle Nachrichten