Handball

BSC Wettingen/Siggenthal setzt Siegesserie fort

Angriffschefin Aline Mathys führte ihr Team zum Sieg.

Angriffschefin Aline Mathys führte ihr Team zum Sieg.

Mit einer überzeugenden Angriffsleistung reüssieren die Leimentalerinnen auswärts gegen den BSC Wettingen/Siggenthal mit 31:40 (13:21).

Mit einem schönen Sprungwurf von Ilenia Zimmerli fiel das erste Tor gegen den BSC Wet-tingen/Siggenthal. Das Tempo war hoch und jeder Fehler des Gastgebers wurde von den Leimentalerinnen mit einem Gegentor bestraft.

Die Gäste aus dem Baselbiet setzten sich allmählich von den Aargauerinnen ab, doch die Verteidigungsleistung der HSG Leimental liess zu wünschen übrig. Die Aggressivität und Laufbereitschaft in der Offensive fanden kein Pendant in der Defensive der Leimentalerin-nen. Folglich war es den Gastgeberinnen ein Leichtes, einfache Tore zu erzielen. Glückli-cherweise scorten die Gäste weiter in der Offensive und Lia Steiner zeigte im Tor eine starke Partie.
Schlussendlich war der Sieg nie in Gefahr und die Leimentalerinnen gewannen klar. Somit sind sie dem Ziel und Traum Aufstieg ein Stückchen nähergekommen.

Das nächste Wochenende gilt es gegen Zofingen anzutreten, die HSG Leimental freut sich über jede Unterstützung und möchte 2 weitere Punkte mit nach Hause nehmen (12. März 2016, 15:30 Uhr, Zofingen BBZ).

BSC Wettingen/Siggenthal – HSG Leimental 31:40 (13:21)

Wettingen Tägerhald. 52 Zuschauer. - SR: Bräm/Schmid. – Strafen: zweimal 2 Minuten gegen HSG Leimental und viermal 2 Minuten gegen BSC Wettingen.
HSG Leimental: Hiestand/Steiner; Bütikofer (14/1), Czerwenka, Herrera (1), Jutzi, Lorenz (4), Mathys A. (7), Mathys S. (2), Oberholzer (1), Reinders (2), Scherb (2), Schoeffel (3), Zimmerli (4).
BSC Wettingen: Muriset; Jörgensen (2), Höchli (3), Hausherr, Mühlenthaler (6), Keller (12), Crameri (5), Bopp (2), Rios, Brändle, Hirt, Strebel (1), Crippa.
Bemerkungen: Leimental ohne Rickenbacher, Krieger.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1