Der neue Kontrakt des 23-jährigen Aussenverteidigers gilt für eine weitere Saison - also bis Ende der Spielzeit 2016/17. Der Rechtsfuss war im Sommer 2013 vom FC Locarno ins Brügglifeld gewechselt.

Dort blieb er fortan Bestandteil der Mannschaft des FCA und kommt auf 57 Einsätze für die Aarauer. Dabei erzielte er einen Treffer. Unterbrochen wurde seine Zeit beim FC Aarau durch ein halbjähriges Leihgeschäft mit dem FC Servette von Februar 2015 bis Juni selben Jahres.

In der diesjährigen Challenge-League-Saison kam der Tessiner bisher 23 Mal zum Einsatz. Dabei verbuchte er zwei Assists. Vor seiner Zeit in Aarau spielte Martignoni beim FC Locarno und in Italien bei Cagliari Calcio. Er war überdies Teil der Schweizer U17-Weltmeistermannschaft von 2009.