Judo
Bronzemedaille für Brugger Judoka Patrik Moser am European Cup

Patrik Moser erkämpfte sich am vergangenen Sonntag am European Cup in Bratislava (SVK) in der Kategorie bis 100 Kg seine zweite Bronzemedaille in dieser Saison.

Merken
Drucken
Teilen
Patrik Moser wirft seinen Gegner zu Boden.

Patrik Moser wirft seinen Gegner zu Boden.

Nach einer ärgerlichen und hauchdünnen Startniederlage gegen Di Guida (ITA) mit einem 3:2 Strafenverhältnis kämpfte sich Patrik Moser erfolgreich durch die Hoffnungsrunde. Wobei der erste Gegner Tworzydlo (POL) verletzungsbedingt erst gar nicht in den Ring stieg.

Danach entpuppte sich der Brugger als grosser Spielverderber für die slovakischen Gastgeber. Erst schaltete er mit einer Armhebeltechnik den Einheimischen Hajas aus und im folgenden Bronzekampf besiegte er dessen Landsmann Dzur nach Punkten.

Nervenstärke im Bronze-Kampf

Dabei bewies Moser wahre Nervenstärke, geriet er doch zunächst mit einer kleinen Wertung und einer Bestrafung in Rückstand. Doch von da an nahm der Brugger das Zepter in die Hand und powerte sich regelrecht zur Bronzemedaille. Dank seinem zweiten Podestplatz innert Kürze auf dieser Turnierstufe hat sich Moser für weitere Einsätze auf dem nächsthöheren Niveau, für die European Open (Weltcup) empfohlen. (NCH)