Schiessen

Boswiler gewinnen das Kantonale Gruppenfinale bei den Jungschützen und den U15

Die Jungschützen-Gruppensieger von Boswil 1.

Der Nachwuchs der Schützengesellschaft Boswil I gewinnt das Jungschützen-Gruppenfinale 300 m in der KSA Mühlescheer mit einen Punktevorsprung von 14 Zählern vor dem SV Gansingen. Auch bei der U15-Kategorie gab es an der SG Boswil kein Vorbeikommen.

Als offizielle Vertreter des Aargauer Schiesssportverbands waren Bernhard Kayser und Jürg Weber vor Ort und sorgten, zusammen mit dem Mühlescheer Team, für einen reibungslosen Ablauf.

Um Punkt 13.00 Uhr orientiert Bernhard Kayser über den genauen Ablauf der Veranstaltung. Geschossen wird in je zwei Runden mit jeweils 2 Probe- und 10 zählenden Schüssen.

Boswiler Jungschützen überzeugen

Schon nach der ersten Runde konnte der SV Boswil I mit einem Vorsprung von 18 Punkten auftrumpfen. Die Betreuer waren stets bemüht, ihre Schützlinge technisch wie auch mental zu unterstützen und ihnen die Nervosität zu nehmen.

In der zweiten Runde gelang es dem SV Gansingen, den Rückstand noch um 4 Punkte zu reduzieren. Das Boswiler Team um Selina Koch, Jonas Keusch, Fabian Keusch und Benjamin Keusch behielt die Nerven und konnte den Final, nach dem zweiten Platz vom Vorjahr, mit einem Vorsprung von 14 Punkten nach zwei Runden für sich entscheiden.

U15: Boswil doppelt nach

Nach der ersten Runde bestätigte das U15-Team vom SG Boswil seinen Willen, den Sieg wie im letzten Jahr zu verteidigen. Mit einem Punktevorsprung von 17 Zählern vor dem SV Spreitenbach ging es in den zweiten Durchgang. In der zweiten Runde konnten die Boswiler um Tom Burri, Jonas Koch und Gabriel Stirnimann ihren Vorsprung noch um einen Punkt auf 18 erhöhen und gewannen den Final souverän.

Beim anschliessenden Absenden wurden die Podestteams von Walter Meer vom SSV mit den wohlverdienten Medaillen geehrt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1