FC Aarau

Bittere Zeiten für FCA-Spieler Olivier Jäckle: Innenbandteilanriss im linken Knie!

Mittelfeldspieler Olivier Jäckle ist verletzt.

Mittelfeldspieler Olivier Jäckle ist verletzt.

Dem Führungsspieler des FC Aarau bleibt nichts erspart: Nach dem Platzverweis und zwei Spielsperren wegen eines Ellbogenchecks im Heimspiel gegen Chiasso (1:1) muss Olivier Jäckle wegen einer Knieverletzung eine rund vierwöchige Zwangspause einlegen.

Bittere Zeiten für Olivier Jäckle: Der 23-jährige Mittelfeldspieler des FC Aarau ging mit grossen Erwartungen in die Saison 2016/17.

Ein erster Rückschlag folgte aber schon zum Saisonauftakt im Heimspiel gegen Chiasso. Jäckle verlor in der Schlussphase der Partie die Nerven und versetzte seinem Gegenspieler Daniel Kaufmann einen Schlag ins Gesicht. Die Folgen: Rote Karte und zwei Spielsperren! 

Und nachdem er am Donnerstag im Auswärtsspiel gegen den FC Wil (0:0) wieder zur Startformation des FC Aarau gezählt hätte, schlug kurz zuvor auch noch die Verletzungshexe zu.

Im Abschlusstraining vom Mittwoch erlitt Jäckle einen Innenbandteilanriss im linken Knie.

«Nach dem Training am Mittwoch hatte ich leichte Schmerzen», sagt Jäckle. «Ich hoffte aber, dass es nichts Schlimmes ist. Am Donnerstag wurden die Schmerzen stärker. Und nach einer genauen Untersuchung war klar, dass ich längere Zeit pausieren muss.» 

Bleibt ein kurzer Blick auf das Cupspiel des FC Aarau am Sonntag um 15 Uhr beim Oberemmentaler 3.-Ligisten Zollbrück.

Trainer Marco Schällibaum wird im Vergleich zur Partie in Wil einige Änderungen vornehmen: Als Torhüter wird Ulisse Pelloni für Lorenzo Bucchi spielen.

Zu Teileinsätzen kommen Juan Pablo Garat, Daniele Romano und Mats Hammerich.

Meistgesehen

Artboard 1