NLA-Handball
Bittere Pille für den TV Endingen: Topskorer Armin Sarac erlitt einen Kreuzbandriss

Der 27-Jährige zog sich die Verletzung im letzten Spiel der Hauptrunde beim 23:22-Sieg auswärts gegen GC Amicitia zu. Sarac fällt voraussichtlich für den Rest der laufenden Saison aus.

Drucken
Teilen
TVE-Topskorer Armin Sarac erlitt beim 23:22-Sieg gegen GC Amicitia einen Kreuzbandriss und fällt längerfristig aus.

TVE-Topskorer Armin Sarac erlitt beim 23:22-Sieg gegen GC Amicitia einen Kreuzbandriss und fällt längerfristig aus.

Zur Verfügung gestellt

Der TV Endingen bezahlt den Sieg gegen GC Amicitia zum Abschluss der Hauptrunde in der NLA teuer: In der Partie zog sich nämlich Armin Sarac einen Kreuzbandriss zu. Das gab der Klub in einer Medienmitteilung am späten Mittwochnachmittag bekannt.

Der aktuelle Topskorer des TVE wird Anfang des kommenden Jahres operiert und fällt gemäss dem Klub-Schreiben «aller Voraussicht nach für den Rest der Saison aus». Ob die Surbtaler auf dem Transfermarkt nach einem Ersatz suchen werden, soll sich in den kommenden Tagen entscheiden, heisst es weiter.