Bildergallerie: Stade Lausanne-Ouchy – FC Aarau

Nik Dömer
Merken
Drucken
Teilen
Mickael Almeida trifft in der Nachspielzeit zum 1:1-Ausgleich.
Almeida rettet dem FCA im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr einen Punkt.
Kein Durchkommen für Liridon Balaj.
FCA-Goalie Simon Enzler hat im zweiten Durchgang wenig Arbeit zu verrichten.
Auch Ouchy-Goalie Justin Hammel wird nur selten gefordert.
Der FCA präsentiert sich in der Offensive im zweiten Durchgang verbessert, zwingende Chancen bleiben jedoch aus.
Silvan Schwegler mit vollem Einsatz.
Der FC Aarau tut sich auch in der zweiten Hälfte schwierig.
Von Lausanne-Sport zu Lausanne-Ouchy: Christian Schneuwly kommt gegen den FC Aarau zu seinem zweiten Einsatz für seinen neuen Klub.
Filip Stojilkovic vergibt in der ersten Halbzeit die beste Aarauer Chance.
Zeki Amdouni bringt Ouchy nach 15 Minuten in Führung.
Kevin Spadanuda verletzt sich in der ersten Hälfte.
Elsad Zverotic kehrt zurück in die Startelf.
Simon Enzler wird in der ersten Hälfte stark gefordert.
Randy Schneider arbeitet in der Offensive mehr gegen als mit dem Ball.
Neuzugang Bastien Conus ist nach dem Debüt gegen GC als Linksverteidiger erneut gesetzt.
Stephan Keller setzt einmal mehr auf den Youngster Silvan Schwegler im Mittelfeld.
Marco Aratore vergibt eine gute Möglichkeit in der ersten Halbzeit.
Der FC Aarau erwischt einen schwachen Start in Lausanne.