Bildergallerie: FC Aarau - Stade Lausanne-Ouchy (20.05)

Nik Dömer
Merken
Drucken
Teilen
Der FC Aarau unterliegt Lausanne-Ouchy im letzten Spiel der Saison deutlich mit 0:3.
Ehre, wem Ehre gebührt: Elsad Zverotic wird nach seinem letzten Einsatz im FCA-Dress gefeiert.
Elsad Zverotic beendet im Alter von 34 Jahren seine Karriere – zuletzt spielte er drei Jahren für den FC Aarau.
Die Aarau-Spieler bedanken sich nach der Niederlage bei den Mauerfans.
Roland Ndongo sorgt in der 84. Minute für die Entscheidung.
Olivier Jäckle kommt einen Schritt zu spät.
Raoul Giger wird ab der zweiten Halbzeit eingewechselt.
Mickael Almeida verlässt enttäuscht das Feld.
Jerome Thiesson hat alle Hände voll zu tun.
Quentin Gaillard erhöht für die Gäste nach 56. Minuten auf 2:0.
Für den FC Aarau gibt es auch in der zweiten Halbzeit nichts zu jubeln.
Die Gäste führen zur Halbzeit im Brügglifeld.
Die Mauerfans fiebern mit dem FC Aarau.
Alban Ajdini jubelt nach seinem Tor zum 0:1 mit dem Trikot von Michael Perrier.
Lausanne-Ouchy erweist sich wie erwartet als zäher Gegner.
Nach einem Eckball kassieren die Aarauer in der vierten Minute den ersten Gegentreffer.
Bastien Conus behauptet das Leder.
Der FC Aarau erwischt einen schwierigen Start gegen Stade Lausanne-Ouchy.