Bildergalerie: FC Aarau - FC Schaffhausen

Nicolas Blust
Merken
Drucken
Teilen
In der 27. Runde der Challenge-League empfängt der FC Aarau den FC Schaffhausen.
Dabei kommt es zum Trainerduell zwischen Stephan Keller (r.) und Murat Yakin.
Mickael Almeida ist einer der Aktivposten in der Startphase und setzt seine Mitspieler mehrere Male gut in Szene.
Der einzige Treffer im ersten Durchgang. Donat Rrudhani behält vom Punkt die Nerven und versenkt den Ball aus elf Metern in der rechten Ecke.
Jubel beim FC Aarau über die verdiente 1:0-Führung.
Simon Enzler erlebt in den ersten 45 Minuten einen ruhigen Arbeitstag. Der FC Schaffhausen taucht kaum gefährlich vor dem Aarauer Kasten auf.
Mats Hammerich setzt FCS-Spieler Ivan Prtajin unter Druck. Die Aarauer sind in der ersten Halbzeit immer einen Schritt schneller als die Gäste.
Schiedsrichter Anojen Kanagasingam steht in der ersten Halbzeit im Fokus. Zuerst ahndet er eine Schwalbe im Sechzehner von Stojilkovic korrekt mit einer gelben Karte, wenige Minuten später entscheidet der Unparteiische bei einem Foul an Rrudhani auf Elfmeter für Aarau. Auch dieser Entscheid ist richtig.
FCS-Verteidiger Serge Müller ist vor Filip Stojilkovic am Ball.
Mittelfeldmotor Mats Hammerich zeigte sich gewohnt zweikampfstark.
Liridon Balaj mit einem Abschluss in der zweiten Hälfte. Kurz vor Schluss vergibt der Angreifer freistehend vor David Da Costa die Riesenchance auf das 2:0.
Matchwinner Donat Rrudhani setzt sich gegen Danilo Del Toro durch.
Enttäuschung bei Silvan Schwegler. Der junge Mittelfeldspieler erzielt das vermeintliche 2:0, das jedoch zu Recht wegen Abseits aberkannt wird.