Impressionen vom Schwingfest in Lenzburg

Seit 8.30 Uhr läuft in Lenzburg das Aargauer Kantonale Schwingfest. Das erste Kranz-Schwingfest seit dem Eidgenössischen in Zug im August 2019.

Marcel Kuchta
Merken
Drucken
Teilen
Der Triumphator: Christian Stucki wird nach seinem Festsieg in Lenzburg auf den Schultern getragen.
Christian Stucki (rechts) erhält den Kranz.
Festsieger Christian Stucki mit dem Lebendpreis Bärbeli
Nick Alpiger (l.) gratuliert Christian Stucki nach dem gestellten Schussgang zum Festsieg.
Christoph Bieri aus Untersiggenthal gewann den 100. Kranz.
Der König und das Schloss: Schwingerkönig Christian Stucki, im Hintergrund das Schloss Lenzburg.
Schöne Tradition: Die Nationalhymne wird vor dem ersten Gang in Lenzburg gesungen.
Der König regiert mit eiserner Faust: Christian Stucki bodigt auch den Freiämter Joel Strebel.
Der Paukenschlag zum Auftakt: Schwingerkönig Christian Stucki besiegt Lokalmatador Nick Alpiger deutlich.
Angenehm ist anders: In der Reithalle müssen sich Selbsttester das Stäbchen in die Nase stecken.
Warten auf das Ergebnis des Schnelltests im Testzentrum.
Auch die Ehrendamen dürfen in Lenzburg selbstverständlich nicht fehlen.
Die Mehrheit der Zuschauer hält sich an die Maskenpflicht vor Ort. Sie wird höchstens zur Konsumation von Speisen oder Getränken entfernt.
Den 100. Kranz im Visier: Christoph Bieri freut sich über seinen überraschenden Auftaktsieg gegen Patrick Räbmatter.
Bei der Einlasskontrolle war Geduld gefragt.
Eine Mitarbeiterin instruiert einen Schwinger, wie er den Schnelltest anwenden muss.
Der Aargauer Eidgenosse Andreas Döbeli (Mitte) im Interview mit Tele M1.
Grossratspräsident Pascal Furer im Visier der TV-Kameras.
EIn Proband tunkt seinen Teststab in der Flüssigkeit. (KEYSTONE/Alexander Wagner)
Schwinger Andreas Henzer beim Check-In.
Lokalmatador Nick Alpiger betritt das Wettkampfareal. Im Hintergrund das Schloss Lenzburg.