Der 24-jährige Kongolese war mit seinem sehenswerten Ausgleichstreffer im Heimspiel gegen den FC Wil (1:1) am 4. Oktober 2015 nominiert gewesen, womit er auch schon die Auszeichnung als „Tor des Monats Oktober“ gewann. Bis zur Winterpause wurden insgesamt 246 Tore in der Brack.ch Challenge League notiert, wobei sich der FCA dank Marvin Spielmann (im September) noch einen zweiten Sieg holte.

BCL: Tor der Hinrunde

Die drei nominierten Tore.

Nun setzte sich Mobulu in der Publikumswahl für die ersten Hälfte der Saison deutlich gegen die ebenfalls nominierten Antonio Marchesano (Biel) und Silvano Schäppi (Wil) durch, um für das „Tor der Hinrunde“ in der zweithöchsten Spielklasse geehrt zu werden. Vor dem heutigen Training erhielt er von Andrea Leuenburger, im Online-Marketing von Brack.ch tätig, einen Gutschein im Wert von 200 Franken überreicht.