Transfer

Behörden geben grünes Licht für ersten der zwei FCA-Kosovaren: Liridon Balaj ab sofort spielberechtigt

Liridon Balaj ist ab sofort ein FCA-Spieler.

Liridon Balaj ist ab sofort ein FCA-Spieler.

Seit Beginn der Saisonvorbereitung trainieren Liridon Balaj und Donat Rrudhani beim FC Aarau. Schnell war klar: Die Verantwortlichen wollen das Offensiv-Duo verpflichten - und auch die Spieler wollen zum FCA.

Doch weil Balaj und Rrudhani aus dem Kosovo stammen und somit aus einem Drittstaat, brauchte es seitens der Migrationsämter genauere Abklärungen für die Arbeitsbewilligung.

Nun hat zumindest Balaj grünes Licht erhalten. Der 19-Jährige spielte in seiner Heimat für den dreimaligen Landesmeister KF Besa Pejë, wo er 2016 in die 1. Mannschaft integriert worden war. In der vergangenen Spielzeit erzielte er 14 Tore (in 22 Spielen). Zuletzt nahm er schon längere Zeit am Trainingsbetrieb im Brügglifeld teil und kam in verschiedenen Testspielen zum Einsatz. Beim FC Aarau hat Balaj einen Vertrag bis 2021 unterzeichnet und ist am Donnerstagabend in Chiasso bereits spielberechtigt.

Auch beim 18-jährigen Rrudhani stehen die Chancen gut, dass er in den nächsten Tagen die Arbeits- und somit die Spielberechtigung erhält.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1