Behindertensport

Bahn-WM in Apeldoorn: Roger Bolliger mit Ambitionen

Roger Bolliger startet mit Ambitionen.

Roger Bolliger startet mit Ambitionen.

Vom 26. bis 29. März werden die besten Para-Radrennfahrer auf der Bahn von Apeldoorn in den Niederlanden um Weltmeistertitel kämpfen. Nicht nur mit dabei, sondern ambitioniert auf einen Spitzenrang ist Roger Bolliger aus Bottenwil, Kanton Aargau.

Der von Swiss Paralympic selektionierte, oberschenkelamputierte Roger Bolliger fuhr vor einem Jahr an der Bahn-Rad-WM in Aquascalientes in Mexico im Zeitfahren auf den 5. Platz und pulverisierte damit den über zehn Jahre alten Schweizer Rekord von Beat Schwarzenbach. Für den Routinier besteht ganz klar ein Zusammenhang zwischen seinen Leistungen und den verbesserten Trainingsmöglichkeiten, die ihm mit dem Velodrome Suisse in Grenchen zur Verfügung stehen: „Ich konnte oft bei den Zusammenzügen der Bahnnationalmannschaft von Daniel Gisiger mittrainieren. Das ist sehr motivierend und ich hoffe, dass ich, wie meine nichtbehinderten Kollegen in Paris, bis an die Spitze vorstossen kann.“

Kampf für Quotenplätze

Für Roger Bolliger geht es bei diesen Bahnweltmeisterschaften nicht nur um Titelehren, sondern auch bereits um das Erreichen von Quotenplätzen für das Schweizer Paracycling Team für die nächsten Sommer Paralympics in Rio 2016.

Meistgesehen

Artboard 1