1. Liga

Auswärtsspiel in Goldau: Der FC Baden möchte seine Siegesserie fortsetzen

Die Badener wollen die Tabellenspitze nicht aus dem Fokus verlieren.

Mit breiter Brust versucht der FC Baden in Goldau die nächsten Punkte holen. Durch den Sieg gegen Muttenz fand der FCB wieder auf die Siegesstrasse zurück und überzeugte mit vier Toren vor allem in der Offensive. Die Innerschweizer verloren das letzte Spiel auswärts gegen GC II gleich mit 0:5.

In der sechsten Runde der 1.-Liga-Meisterschaft fordert der FC Baden auswärts den SC Goldau. Am Samstag, 07. September. 2019, trifft die Esp-Truppe auf die Schwyzer, welche sich in der unteren Tabellenhälfte befinden. Spielbeginn auf der Sportanlage Tierpark ist um 18:00 Uhr.

Nach zwei sieglosen Partien kehrte der FCB im Heimspiel gegen Aufsteiger Muttenz (4:2) wieder zum Siegen zurück. Dank diesem Vollerfolg bleibt die Mannschaft von Trainer Ranko Jakovljevic nach den beiden Siegen zum Saisonstart gegen Delémont (6:0) und Luzern U21 (3:2) sowie der Niederlage gegen Buochs (2:3) und dem Unentschieden in Schötz (0:0) im Kampf um die Spitzenplätze dabei.

Als nächster Gegner wartet der SC Goldau. Die Kicker aus der Ortschaft des berühmten Schweizer Tierparks sind verhalten in die Saison gestartet. In den ersten drei Partien gab es dabei lediglich einen Punkt. Besonders bitter für die Innerschweizer war die 0:7-Klatsche in Biel. Davon erholte sich die Mannschaft von Spielertrainer Sandro Marini ziemlich schnell. Bereits im darauffolgenden Spiel konnten die Schwyzer auswärts gegen Zug 94 mit 3:2 gewinnen und den ersten Saisonsieg einfahren. Allerdings ging das letzte Spiel gegen GC II wiederum mit 0:5 verloren.

Goldau, das seit dem Aufstieg im Sommer 2018 die zweite 1.-Liga-Saison in Angriff nimmt, platzierte sich in der letzten Spielzeit auf Rang 9 der Gruppe 2. Im Hinblick auf diese Saison musste der SCG vor allem in der Defensive einige Abgänge verkraften.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1