Die Verunsicherung bei den Fahrern war gross. Plötzlich sollte das beliebte Bergrennen Reitnau nicht mehr zur Schweizermeisterschaft zählen. «Dies kann ja nicht sein» so Thomas Kohler, Organisator und Geschäftsführer beim ACS in Aarau.

«Reitnau ist seit Jahren eine der grössten Veranstaltungen in der Schweizer Motorsportszene und bei den Fahrern extrem beliebt.» Nun ging das Ringen um die besagte Schweizermeisterschaft erst richtig los. Viele Gespräche folgten mit dem verantwortlichen Sportverband in Bern. Leider zunächst ohne grossen Erfolg… 

Bergrennen Reitnau 2016 Pure Sound and Show

Bergrennen Reitnau 2016 Pure Sound and Show

Sieg in letzter Minute…

«Wir wollten nicht verlieren», so Kohler. «Reitnau ist mit extrem viel Herzblut gross geworden. Viele aus unserem Team und auch die unzähligen Helfer wären sehr enttäuscht gewesen». Über drei Monate dauerten die Verhandlungen. Diese Woche hat nun die konkurrenzierende Veranstaltung aus dem Welschland das Handtuch geworfen und sich definitiv zurückgezogen.

«Wir wollten die andere Veranstaltung nicht raus haben, aber sich mit „Reitnau“ am selben Datum anzulegen, war ja auch nicht gerade zielführend», so Kohler. Die Vorbereitungen für die kommende Veranstaltung in Reitnau können somit ungehindert weitergehen. 

Das OK Bergrennen Reitnau bedankte sich offiziell auf Facebook bei allen Piloten, Funktionären, Helfern und Zuschauern, die sich für den Anlass so eingesetzt haben! Ein grosses Dankeschön gilt auch dem verantwortlichen Verband, Autosport Schweiz (ASS), für das entgegengebrachte Vertrauen.