Inlineskaten
Auf Erfolgskurs: Ramona Härdi nimmt Fahrt auf

Die Mörikerin bestritt die letzten drei Wochenenden Internationale Inlinerennen in Deutschland und Holland. Dabei haben sich die täglichen Trainings auf den Rollen, auf dem Eis oder mit den Turnschuhen scheinbar gelohnt.

Merken
Drucken
Teilen
Mittendrin: Ramona Härdi (Nr. 483).

Mittendrin: Ramona Härdi (Nr. 483).

Härdi konnte mit sehr guten Rangierungen auf sich aufmerksam machen. In den Langdistanzrennen (3000, 5000 oder auch 10000 Meter) konnte sie sich einige Male Punkte erkämpfen und sich unter den besten 10 in ihrer Kategorie klassieren.

Teilweise waren bis 90 Athletinnen aus ganz Europa, sowie Südamerika und USA am Start. Als nächstes folgt ein Trainingswochenende mit dem Schweizer Inline-Kader in der Halle in Geisingen/Deutschland. Mit diesen Fortschritten darf man gespannt auf die nächsten Rennen in Deutschland, Italien und Österreich sein.