Beachsoccer
Ambitionierte Ziele der Havana Shots vor dem Saisonstart

Am kommenden Wochenende startet die Suzuki Swiss Beach Soccer League in Solothurn. Der Aargauer Traditionsverein BSC Havana Shots Aargau ist auch in diesem Jahr mit drei Teams vertreten.

Drucken
Teilen
Die Havana Shots wollen diese Saison wieder Grund zum Jubeln haben

Die Havana Shots wollen diese Saison wieder Grund zum Jubeln haben

Otto Lüscher

Nebst den Fanionenteams der Herren und der Damen, wurde die letztjährige U17-Mannschaft ins «Herren Zwei» umgewandelt. Gerne hätte der Vorstand der Shots wieder ein U17-Team gestellt, schliesslich wollte man den letztjährigen Meistertitel in dieser Alterskategorie verteidigen. Durch die Altersbegrenzung konnten die meisten Spieler aus dem letzten Jahr nicht mehr mitwirken und neue Spieler zu rekrutieren stellt sich wie jedes Jahr als sehr schwer heraus.

Hohe Ziele

Für die kommende Saison hat sich der Verein ambitionierte Ziele gesetzt. Der Titel der U17-Nachwuchsspieler kann nicht verteidigt werden, jedoch soll das «Zwei» in der Challenge League für Wirbel sorgen und ganz vorne mitspielen. Der Titel der Frauen hingegen kann und soll verteidigt werden. Die Spielerinnen um Trainer Tobi Steinemann zeigten bereits in der Vorbereitung, dass mit ihnen ganz oben in der Tabelle zu rechnen ist: sämtliche Vorbereitungsspiele konnten gewonnen werden.

Das Fanionenteam der Herren zeigte hingegen resultatmässig nicht die überzeugendste Vorbereitung. Jedoch wurde seit Mitte Januar hart gearbeitet und da praktisch keine Abgänge zu verzeichnen sind, soll erneut ein Platz unter den ersten 4 angestrebt werden. Diese Platzierung würde es am Ende der Qualifikation erlauben, wieder um den Titel zu spielen.

Unterbruch der Saison

Die Herren 1 haben zum Saisonstart gleich ein happiges Programm. Am kommenden Wochenende steht von Freitag bis Sonntag jeweils ein Spiel pro Tag an. Am folgenden Wochenende dann nochmals zwei Spiele. Da die Nationalmannschaft dann an den ersten European Olympic Games in Baku und an den Weltmeisterschaften in Portugal spielt, macht die Premier League eine Pause bis Ende Juli. Das Herren 2 hat es da schon nicht ganz so streng. An den ersten beiden Wochenenden steht jeweils nur ein Spiel auf dem Programm. Die Frauen starten sogar erst am zweiten Wochenende in die Saison.

Modus

In der Premier League sind neu nur noch 8 Teams vertreten. Diese spielen während der Qualifikation neu zwei Mal gegeneinander. Die ersten 4 Teams stehen sich dann in den Playoff-Halbfinals gegenüber und ermitteln so den Schweizermeister. Die anderen 4 Teams spielen die restlichen Ränge aus. Das Team auf dem 8. Schlussrang spielt in der Barrage gegen den Gewinner der Challenge League. In dieser sind auch 8 Teams gemeldet, welche aber in der Qualifikation nur einmal gegeneinander spielen. Bei den Frauen sind es dieses Jahr 9 Teams, die um den Titel spielen. Der Modus ist gleich wie in der Challenge League.

Aktuelle Nachrichten