Basketball
Alte Kanti Aarau holt sich mit einem Sieg gegen Genf den nötigen Schwung für die Playoffs

Am Sonntag trafen die Damen des BC Alte Kanti Aarau zu Hause auf Genf. Die perfekte Gelegenheit zur Rehabilitation, die optimal genutzt wurde.

Yannick Ngarambe
Merken
Drucken
Teilen
Mit grossen Schritten in die Playoffs.

Mit grossen Schritten in die Playoffs.

Jeannot Rey

Das Feuer ist zurück: Sowohl Aarau (3.) als auch Genf (4.) wussten bereits vor dem Anpfiff, von welchem Platz aus in die Endspiele starten werden. Es ging also um nichts, ausser ein gutes Gefühl für die bevorstehenden Playoffs.

Aarau gelang es diesbezüglich aber, das Maximum aus der Partie herauszuholen. Nach leicht wackligem Start fand das Team in der zweiten Halbzeit zur alten Stärke zurück und liess Genf letztlich keine Chance auf einen Sieg.

Zu Hause fast unbesiegbar

Damit bleibt es bei einer einzigen Heimniederlage für die Aarauerinnen in diesem Jahr. Die Telli Sporthalle hat sich auch in dieser Saison zu einer Festung gemausert, die nur schwer einzunehmen ist.

In den Playoffs wird sich Aarau in der Best-of-5-Serie gegen Hélios allerdings zuerst zweimal auswärts beweisen müssen. Die Vorschau zum Playoffstart in zwei Wochen erscheint in der kommenden Ausgabe.