Basketball

Alte Kanti Aarau bezahlt in der NLA weiterhin Lehrgeld

Gegen die Genferinnen war die Alte Kanti Aarau chancenlos.

Gegen die Genferinnen war die Alte Kanti Aarau chancenlos.

Vergangenen Samstag reisten die NLA-Damen des BC Alte Kanti Aarau nach Genf, um dort den vierten Tabellenplatz zu verteidigen. Ein Vorhaben, das nicht gelang und Aarau teuer zu stehen kommen könnte.

Auch in ihrer zweiten NLA-Saison haben die Aarauerinnen ihr Lehrgeld noch nicht abbezahlt. Diesmal überbrachte Genève Elite Basket die überfällige Rechnung. Aarau startete zwar ansprechend ins Spiel, vermochte defensiv allerdings zu keinem Zeitpunkt mit dem Gegner mitzuhalten. Unaufmerksamkeiten und Folgefehler kumulierten sich zu insgesamt 18 Offensivrebounds der gegnerischen Mannschaft, die spätestens im zweiten Anlauf zu guten Würfen kam.

Aarau drehte zwar im Schlussviertel noch einmal aufdrehen, doch die uninspirierte Defensive hatte den Vorsprung zu gross werden lassen. Letztlich gewinnt Genf verdient mit 72 zu 57 und verdrängt Aarau auf den kritischen fünften Platz. Nun muss am 18. Dezember um 16 Uhr am alljährlichen «Christmas Special» in der Telli ein Sieg gegen Verfolger Bellinzona her. Auch hier hat Aarau noch eine teure Rechnung offen. 

Meistgesehen

Artboard 1