Handball-Cup

Achtelfinals: HSC-Trainer trotz Verletzungssorgen zuversichtlich gegen Kadetten, TVE tritt als Favorit in Stäfa an

HSC-Trainer Misha Kaufmann zeigt sich vor dem Cup-Achtelfinal bei den Kadetten zuversichtlich.

HSC-Trainer Misha Kaufmann zeigt sich vor dem Cup-Achtelfinal bei den Kadetten zuversichtlich.

In den Cup-Achtelfinals erwartet den HSC Suhr Aarau am Mittwochabend (Anpfiff: 19 Uhr) auswärts bei den Kadetten Schaffhausen ein Spiel auf Augenhöhe. Der TV Endingen hingegen geht als klarer Favorit in die Partie (Anpfiff: 19.15 Uhr) bei NLB-Klub Handball Stäfa.

Nur drei Tage nach dem hart erkämpften Punkt auswärts in Winterthur (23:23) steht dem HSC Suhr Aarau heute Abend (Anpfiff: 19 Uhr) ein schwerer Brocken vor der Brust: Im Cup-Achtelfinal treffen die Aargauer auf die Kadetten Schaffhausen.

Von den letzten fünf Partien gegen den Ligakrösus aus der Munotstadt hat die Mannschaft von Trainer Misha Kaufmann nur gerade eine einzige verloren. Zuletzt hat der HSC die Kadetten sogar gleich zweimal – Ende August im Supercup (25:20) und vor Wochenfrist in der Meisterschaft (27:25) – nach starken Auftritten hochverdient besiegt.

Trotzdem dürften sich die beiden Teams heute Abend im Cup-Achtelfinal auf Augenhöhe begegnen. Im Gegensatz zu den letzten Aufeinandertreffen dürften auf Seiten des HSC die schon zuletzt verletzt ausgefallenen João Ferraz (Knie), Co-Captain Tim Aufdenblatten (Fuss) und Sergio Muggli (Schulter) höchstwahrscheinlich fehlen. Kaufmann macht sich dennoch keine Sorgen: «Wir sind bereit für Schaffhausen», sagte er am vergangenen Sonntag nach dem 23:23 gegen Pfadi.

TV Endingen als Favorit in einer ungewohnten Rolle

Klar ist die Ausgangslage für den TV Endingen. Nur vier Tage nach der irren Wende im Kellerduell gegen GC Amicitia und ihrem ersten Saisonsieg treten die Surbtaler beim unterklassigen Handball Stäfa als klarer Favorit und damit in einer ungewohnten Rolle an. Deshalb stellt sich vor dem Gastspiel der Endinger beim Tabellenvierten der NLB am Zürichsee eigentlich nur die Frage, ob die TVE-Spieler damit klar kommen. Als Lohn winkt immerhin der Vorstoss in den Cup-Viertelfinal.

Verfolgen Sie am Mittwochabend die Cupspiele des HSC Suhr Aarau (ab 19 Uhr) und des TV Endingen
(ab 19.15 Uhr) im Livestream auf unserer Website.

Meistgesehen

Artboard 1