Handball-Cup

Achtelfinalauslosung: STV Baden trifft auf NLA-Klub Wacker Thun, HSC Suhr Aarau gastiert in Stans

Kann der STV Baden auch im Cup-Achtelfinal gegen Wacker Thun jubeln?

Der STV Baden wird für den ungefährdeten 31:22-Triumph im Aargauer Derby gegen den oberklassigen TV Endingen mit einem Cup-Achtelfinal-Heimspiel gegen NLA-Klub Wacker Thun belohnt. Der HSC Suhr Aarau trifft auswärts auf NLB-Klub BSV Stans.

Die Vorfreude beim STV Baden dürfte nach der Auslosung der Cup-Achtelfinals vom Donnerstagabend gross sein: Städtli hat nämlich mit Wacker Thun einen Gegner von Format zugelost erhalten. Damit kommt es in der Badener Aue auch in dieser Runde wieder zu einem Highlight für Mannschaft und Fans.

Die Basis dafür hatten die Stadtturner am Mittwochabend mit einem diskussionslosen 31:22-Sieg gegen den NLA-Vertreter TV Endingen gelegt. Und auch wenn der Sieg gegen den Favoriten durch dessen verletzungsbedingte Dezimierung sicherlich begünstigt worden ist, dürfte das Team von Trainer Björn Navarin daraus einiges an Selbstvertrauen gewonnen haben.

Und es gibt auch in diesem Duell gegen einen Oberklassigen Hoffnung für den Aussenseiter: Wacker Thun hat seit dem Meistertitel 2018 an Qualität verloren und ist aktuell in der NLA "nur" im fünften Rang klassiert. Es wird sicher schwieriger werden, als gegen den TV Endingen, aber Städtli darf zumindest von einem Coup träumen.

Das lange Warten des HSC geht weiter

Als klarer Favorit geht der HSC Suhr Aarau in die Cup-Achtelfinals: Zwar wartet das Team von Trainer Misha Kaufmann weiter auf sein erstes Cup-Heimspiel seit 2012 – und zwar seit mittlerweile 2795 Tagen – jedoch meinte es das Los gut mit dem Aargauer NLA-Klub.

Er trifft auf NLB-Klub BSV Stans, nach vier Runden zweitplatzierter der zweithöchsten Schweizer Spielklasse. In den Sechzehntelfinals hatte der HSC den Erstligisten HV Herzogenbuchsee am Mittwoch standesgemäss mit 30:22 besiegt.

Die Cup-Achtelfinals finden Mitte Oktober statt. Die genauen Spieldaten und Anspielzeiten stehen indes noch nicht fest.

Meistgesehen

Artboard 1