„Trainieren, wetteifern, erleben“. So lautet das Motto des Trainingsnachmittags, der sich explizit an die jüngsten Tennisjunioren des Kantons richtet. Alle, die zwischen fünf und zehn Jahre alt sind und bereits erste Erfahrungen im Tennissport gesammelt haben — optimalerweise im Rahmen des nationalen Nachwuchsförderprogramms Kids Tennis High School — dürfen sich für den Tennisnachmittag in Wohlen anmelden.

Die Teilnehmer werden in drei Gruppen eingeteilt, die zwischen 13 Uhr und 17:30 Uhr ein perfekt auf ihr Können abgestimmtes Training absolvieren können. Die Trainings dauern jeweils 90 Minuten. Geleitet werden diese Einheiten unter anderem von den ATV-Trainern Freddy Siegenthaler, Alain Dedial, Martin Büttler und Timo Schwarzmeier. 

Die Kinder trainieren mit ATV-Regionaltrainern.

Die Kinder trainieren mit ATV-Regionaltrainern.

„An diesem Nachmittag stehen nicht nur die Leistung und die Technik im Vordergrund, sondern die Kids sollen in erster Linie Spass haben, Neues lernen und die Möglichkeit bekommen, ohne Druck aufzuspielen und zu zeigen, was sie können“, sagt Sandra Laubi, Juniorenverantwortliche des Aargauischen Tennisverbandes. Das kompetente Trainerteam wird alle Kids während den Trainings beobachten und lädt die besten Juniorinnen und Junioren zum offiziellen Sichtungstermin für das ATV-Nachwuchskader ein, was für diese eine tolle Chance darstellt.

Interessierte können sich sich für diesen Tennisnachmittag vom Samstag, 25. März in der Tennishalle Rigacker in Wohlen noch bis zum 19. März per E-Mail an sandra.laubi@gmail.com anmelden. Die Plätze sind allerdings begrenzt. Das Training kostet 30 Franken.