FCA-FCL
«Absteigerjungs» – FCL-Fans machen sich lustig über FCA-Abstiegskampf

Der FCA verlor gegen den FCL diskussionslos 2:6. Während auf dem Platz um Punkte gekämpft wurde, führten die Fans der beiden Klubs Prestigeduelle aus. Kurzerhand montierten Gästefans in Aarau über Nacht Spruchbänder, die Revanche folgte umgehend.

Drucken
Die FCL-Fans mit provozierenden Sprüchen in Aarau.

Die FCL-Fans mit provozierenden Sprüchen in Aarau.

facebook.com

Der FC Aarau strauchelt in Richtung Challenge League. Auf dem Brügglifeld liessen sich die Aarauer vom FC Luzern vorführen - 2:6-Klatsche. «Wir sind gefühlt abgestiegen», sagte Kim Jaggy gegenüber den Medien und Torhüter Joël Mall sprach Klartext: «Das ist eine verpasste Chance. Jetzt wird es enorm schwierig, fast schon unmöglich.» (wir berichteten)

In dieser unangenehmen Situation kann der Verein auf die Unterstützung der FCA-Fans zählen. In der vergangenen Woche sorgten sie für eine schöne Geste: «Alles för Aarau» – «Di ganz Stadt hender euch» oder «Dra glaube, deför kämpfe» schrieben die FCA-Fans auf Spruchbänder und verteilten sie prominent in der ganzen Stadt.

«Aarau de Räscht gäh»

Das rief die FCL-Fans rechtzeitig zum FCA-Spiel von gestern Sonntag auf den Plan, dem angeschlagenen FC Aarau eins auszuwischen: «Aarau de Räscht gäh», kreierten die Gästefans ihrerseits ein Spruchband und machten sich damit vor dem Spiel vom Bahnhof Aarau auf den Weg ins Brügglifeld.

Über die Nacht hatten die FCL-Fans letzte Woche sogar gebastelte Spruchbänder in der Stadt verteilt aufgehängt. «Aarau esch zwoitklassig», hiess der Spruch beim Regierungsgebäude auf dem Aargauer Platz.

Die FCA-Fans revanchierten sich darauf in der Stadt Luzern mit weniger zitierbaren Worten. Fanduelle hin oder her: Fünf Spiele bleiben dem FCA noch, den Ligaerhalt zu sichern. Dabei muss der FC Aarau sechs Punkte gegenüber dem FC Vaduz wettmachen.

Die Revanche der FCA-Fans

Die Revanche der FCA-Fans

facebook.com

Das FCA-Restprogramm:

Sa., 9.5., Aarau - Grasshoppers (17.45 Uhr)

Sa., 16.5., Sion - Aarau (20.00 Uhr)

Mi., 20.5., Aarau - Basel (20.30 Uhr)

Mo., 25.5., St. Gallen - Aarau (16.00 Uhr)

Fr., 29.5., Aarau - Thun (20.30 Uhr)

Aktuelle Nachrichten