Nationalmannschaft

Abgang von Francesco Gabriele als Wohlen-Trainer offiziell – er übernimmt die U19-Nati

Francesco Gabriele wird U19-Nationaltrainer.

Francesco Gabriele wird U19-Nationaltrainer.

Was diese Zeitung bereits am Dienstag berichtete, wird nun vom FC Wohlen und vom Schweizerischen Fussballverband offiziell bestätigt: Francesco Gabriele wird den FC Wohlen Ende Saison verlassen und U19-Nationaltrainer werden.

Gabriele folgt bei der Schweizer U19-Auswahl auf Gérard Castella, der bei den Young Boys künftig als Ausbildungschef fungiert. Der Italo-Schweizer Gabriele betreut den FC Wohlen seit Anfang September. Er wird in der Medienmitteilung des FC Wohlen zitiert: «Letztlich hat meine hier geleistete Arbeit einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass ich jetzt beim Verband eine neue, spannende und herausfordernde Aufgabe in Angriff nehmen kann. Die Zeit beim FC Wohlen bleibt mir aber in guter Erinnerung.»

«Wir konnten bisher keine ernsthaften Verhandlungen führen»

FCW-Verwaltungsratspräsident Lucien Tschachtli betont die schwierige Situation in der sich Wohlen befindet, da die Freiämter immer noch ohne Lizenz für die Challenge-League-Saison 2017/2018 dastehen: «Wir konnten bisher und können momentan realistischerweise keine ernsthaften Verhandlungen führen. Im Gegenteil: Wir haben gegenüber unseren Angestellten mit offenen Karten gespielt und darauf hingewiesen, dass mit dem Saisonende gegebenenfalls <die Challenge League - Lichter> bei uns ausgehen könnten. Was zu tiefgreifenden Veränderungen im Verein führen würde.» Er stellt deshalb den Abgang Gabrieles in einen Kontext mit der fehlenden Lizenz: «Dass dadurch persönliche Zukunftsplanungen von Mitarbeitenden in gewisser Weise forciert wurden, ist für uns zwar nachteilig, aber gleichzeitig verständlich.»

Zuvor war Gabriele in der Schweiz bereits beim FC Baden, bei der AC Bellinzona, bei Lausanne-Sport und dem FC Wil als Chefcoach tätig gewesen. Mit dem FC Wohlen spielt der 40-Jährige noch zwei Spiele, das nächste am Sonntag auswärts gegen den Servette-Genf. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1