Am vergangenen Wochenende fand das AEW Beach Trophy Finalturnier in Möhlin statt, welches vom Beachvolleyclub Möhlin organisiert wurde. Am Samstag traten 30 Teams in den Nachwuchskategorien an. Am Sonntag starteten 27 Teams bei den Erwachsenen. Mit dem Finalturnier und den erkorenen Aargauer Meister wurde die AEW Beach Trophy und somit die Beachvolleyballtour im Aargau erfolgreich beendet.

Am Samstag waren die Kategorien U15, U17, U19 und U21 (Damen und Herren) an der Reihe. Während es am Morgen noch einige Regentropfen gab, spielte das Wetter immer mehr mit. So konnten die zahlreich angereisten Zuschauer bei guten Bedingungen spektakuläre Spiele geniessen.

Der Jahresabschluss

Schon am nächsten Morgen traten die Erwachsenen gegeneinander in den Kategorien B1, B2, B3 und S36 an. Die Verhältnisse mit wechselndem Wind und hohen Temperaturen waren nicht ganz einfach. Doch beim Beachvolleyball gehört genau dies zu den Tücken des Sports, an welche sich die Teams anpassen mussten.

In der Königsklasse B1 setzte sich bei den Damen das Duo Bürgler/Keller in einem knappen Finale mit 2-1 durch. Bei den Herren legte das Duo Kasper/Dillier einen bärenstarken Auftritt hin und konnten sich den Aargauer Meistertitel sichern.

Damit fand die AEW Beach Trophy 2019 einen krönenden Abschluss, der den Beachvolleyballsport ins beste Licht rückte. Für einige Teams folgt noch die Junioren Schweizermeisterschaft am kommenden Wochenende in Baden oder die B-Schweizermeisterschaft.