Eishockey

Aarauer Transfercoup: Pascal Wittwer wechselt zu den Argovia Stars

Pascal Wittwer (hier noch im Dress der EHC Basel Sharks) wechselt zu den Arvoia Stars

Pascal Wittwer (hier noch im Dress der EHC Basel Sharks) wechselt zu den Arvoia Stars

Der 29-Jährige Skorer wechselt von den konkursiten EHC Basel Sharks zu den Aargovia Stars nach Aarau. Wittwer stand seit der Saison 2008/09 in Basel unter Vertrag und war nach dem Ende der Sharks auf Klubsuche.

Pascal Wittwer hat trotz «einigen guten Angeboten» entschieden, sich dem Erstliga-Team der Argovia Stars anzuschliessen. Der pfeilschnelle Skorer - seit Jahren einer der besten Skorer in Basler Diensten - verbuchte in der Saison 2013/14 in 42 Spielen 17 Tore und 18 Assists.

Wittwer lancierte seine Karriere in der 1. Liga bei Wettingen und wechselte danach auf die Saison 2006/07 zum HC Ajoie in die NLB. Nach zwei Saisons zog es ihn weiter zu den EHC Basel Sharks, wo er im vergangenen Winter seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängerte. Der Vertrag wurde mit dem Konkurs der Sharks schliesslich hinfällig.

Das Ende der Profikarriere

Mit dem Schritt zurück in die 1. Liga ist die Profikarriere des 29-Jährigen beendet. Wittwer will diesen Schritt dazu nutzen, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Meistgesehen

Artboard 1