2. Liga
Suhr gewinnt dank kuriosem Tor in der Nachspielzeit, Sarmenstorf holt fünften Sieg in Serie: Die Aufreger vom Spieltag

Im Aargauer Fussball rollt der Ball wieder. Wir werfen einen Blick auf die Plätze und sagen, wer in der ­ersten Runde in der 2. und 3. Liga auf- beziehungsweise abgefallen ist.

Nik Dömer
Drucken
Teilen
Der FC Suhr kämpft sich mit zwei Siegen in einer Woche auf Platz 3 zurück.

Der FC Suhr kämpft sich mit zwei Siegen in einer Woche auf Platz 3 zurück.

Alexander Wagner / FOTO Wagner

Nach einem kurzen Zwischentief ist der FC Suhr zurück in der Spur. Nach dem 2:1-Sieg gegen Gränichen am vergangenen Dienstag gelingt dem Team von Manuel Calvo drei Tage später erneut ein 2:1-Erfolg.

Die drei Punkte gegen den FC Lenzburg kommen allerdings äusserst glücklich zustande, der entscheidende Treffer fällt in der 93. Minute. Igor Miranda erwischt die Lenzburger mit seinem Eckball auf dem falschen Fuss und sorgt damit für den 2:1-Endstand.

Fünf Spiele, fünf Siege: Der FC Sarmenstorf erledigt seine Hausaufgaben auch gegen den FC Windisch (2:0) und bleibt damit in der Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung auf den FC Suhr und den FC Schönenwerd-Niedergösgen souveräner Leader.

Der FC Sarmenstorf hat einen Lauf.

Der FC Sarmenstorf hat einen Lauf.

Alexander Wagner

Beeindruckend dabei, dass Goalie Silvan Sigg bereits zum dritten Mal in dieser Saison die weisse Weste bewahren kann. Nur zwei Treffer musste er bisher hinnehmen.

Zur Spitzengruppe können sich derweil auch die beiden Überraschungsteams FC Brugg (Aufsteiger) und der FC Fislisbach zählen. Während die Brugger beim FC Oftringen zu einem 2:1-Sieg kommen, tütet der FC Fislisbach unter Neo-Trainerin Ramona Armuzzi gegen den FC Niederwil (4:0) den dritten Saisonsieg ein.

Der Spieltag

Screenshot AFV

Die Tabelle

Screenshot AFV

In der Gruppe 1 der 3. Liga leisten sich drei Teams an der Spitze ein beeindruckendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Während Leader Buchs beim FC Rupperswil mit 3:1 gewinnt, können auch die beiden Verfolger FC Rothrist (2:1 gegen FC Erlinsbach) und der FC Entfelden (4:1 gegen den FC Seon) Siege feiern. Damit stehen die drei Klubs in dieser Saison nach fünf Partien noch ohne Punktverlust da.

Auch der FC Frick lässt in der Gruppe 2 bisher nichts anbrennen. Beim fünften Sieg in Serie zeigt das Team von Ivan Petrovic eine Machtdemonstration und gewinnt überlegen mit 7:1 gegen den FC Neuenhof.

Der Spieltag

afv

afv

Die Tabelle

afv

afv
Hier finden Sie die Telegramme und Spielberichte

Aktuelle Nachrichten