2. Liga AFV
Sarmenstorf und Oftringen weiterhin makellos, zwei Aufsteiger überzeugen: Die Aufreger vom 3. Spieltag

Im Aargauer Fussball rollt der Ball wieder. Wir werfen einen Blick auf die Plätze und sagen, wer in der ­ersten Runde in der 2. und 3. Liga auf- beziehungsweise abgefallen ist.

Nik Dömer
Drucken
Teilen
Der FC Saremenstorf führt derzeit die Tabelle in der 2. Liga an.

Der FC Saremenstorf führt derzeit die Tabelle in der 2. Liga an.

Alexander Wagner

Der FC Sarmenstorf ist weiterhin nicht zu bremsen. Gegen den FC Schönenwerd-Niedergösgen gelingt dem Leader der dritte Sieg im dritten Spiel. Gewohnt torhungrig zeigt sich Fabio Huber, der Sarmenstorfer Stürmer verbucht beim 2:1-Erfolg bereits seinen vierten Saisontreffer.

Ebenfalls noch ohne Punktverlust steht der FC Oftringen da. Gegen den FC Wohlen 2 holt das Team von Zelimir Skopljak den dritten Sieg (2:1) und bleibt dem FC Sarmenstorf damit auf den Fersen.

Aufsteiger Brugg überzeugt auch gegen den FC Suhr.

Aufsteiger Brugg überzeugt auch gegen den FC Suhr.

Alexander Wagner

Auch im dritten Spiel der neuen Saison kann Aufsteiger FC Brugg überzeugen. Auswärts beim Ligaschwergewicht FC Suhr erkämpft sich die junge Truppe von Norbert Schneider ein 1:1-Unentschieden und bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen.

Noch besser läuft es am Samstagabend dem FC Küttigen. Gleich mit 7:1 fegt der Aufsteiger die Gäste aus Gränichen vom Platz. Stürmer Silvan Otto gelingt dabei ein lupenreiner Hattrick. Nach zwei Niederlagen in Serie ist es der erste Sieg für die Mannschaft von Andreas Bürgisser.

Die Resultate vom Spieltag

Screenshot AFV

Die Tabelle

Screenshot AFV

Eindrücklich in der 3. Liga ist die Leistung des FC Baden 2. Nach drei absolvierten Spieltagen mussten die Badener noch keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen. Dagegen läuft die Offensive besonders heiss: Dank dem 6:0-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des FC Wettingen stehen bereits 15 Treffer in dieser noch jungen Saison auf dem Konto.

Der FC Othmarsingen muss sich in der 3. Liga zum zweiten Mal geschlagen geben.

Der FC Othmarsingen muss sich in der 3. Liga zum zweiten Mal geschlagen geben.

Alexander Wagner

Nicht ganz so souverän ist der Auftritt vom FC Frick. Dennoch gelingt dem Aufstiegsfavoriten am Samstagabend der dritte Vollerfolg der Saison, gegen den FC Würenlingen verbucht das Team von Ivan Petrovic einen knappen 1:0-Erfolg.

Bei den 2.Liga-Absteigern FC Othmarsingen und FC Rothrist könnte die Lage aktuell nicht verschiedener sein. Während die Truppe von Nicola Nocita ohne Probleme mit 3:0 beim FC Küttigen 2 den dritten Saisonsieg verbuchen kann, kommen die Othmarsinger nicht in die Gänge. Das Team von Reto Setz kassiert gegen den FC Entfelden die zweite Niederlage im dritten Spiel (2:3).

Die Resultate vom Spieltag

Screenshot AFV

Screenshot AFV

Die Tabelle

Screenshot AFV

Screenshot AFV

Aktuelle Nachrichten