Schwimmen
18 Medaillen für die jüngsten Aarefische

Während die „Grossen“ in Uster an der Kurzbahn-Schweizermeisterschaft um Medaillen und Ehrenplätze kämpften, waren die jüngsten Aarefische mit einem Team von 24 Schwimmerinnen und Schwimmern an ihrem Wettkampf in Basel im Einsatz.

Drucken
Die Jungen Aarefische waren sehr erfolgreich. (Symbolbild)

Die Jungen Aarefische waren sehr erfolgreich. (Symbolbild)

Keystone

In den Wettkämpfen der Kidsliga geht es nicht nur um Schnelligkeit, die richtige Ausführung der Technik-Elemente ist genauso wichtig. Dass der Nachwuchs des Schwimmclub Aarefisch sehr gut trainiert, zeigte sich an den zahlreich gewonnen Medaillen in Basel. Mit 9 Gold-, 5 Silber- und 4 Bronzemedaillen führte das Aarefisch-Team den Medaillenspiegel deutlich vor dem Gastgeber, dem Schwimmverein Basel (total 11 Medaillen) an. Sehr erfreulich dabei, dass insgesamt 11 Aarefische diese Medaillen holten. Daneben schwammen einige Kids auf die Plätze knapp hinter dem Podest oder verpassten mit einer Disqualifikation einen Podestplatz. Auch bei den abschliessenden Mixed-Staffeln standen die Aarefische auf dem Podest. Das U9-Staffelteam mit Timo Bentele, Robin Gloor, Michelle Saxer und Adriano Rosamilie gewann die 4 x 25m Freistil-Staffel, während Radam David, Anna Vismara, Robin Affentranger und Alisha Gloor bei der U11 - 4 x 50m Freistilstaffel den zweiten Platz belegte.

Aktuelle Nachrichten